Programmbereich 1A

Bis zu 20.000 Euro für Beteiligungsprojekte. 

Bis zu 20.000€

Berliner Jugendjury

Bis zu 3.000 Euro für Beteiligungsprojekte von Jugendlichen.

Bis zu 3.000€

Bezirkliche Jugendjurys

Bis zu 1.000 Euro für lokale Projekte von Kindern und Jugendlichen.

Bezirkliche Jugendjury
logo-shape

STARK gemacht!

Jugend-Demokratiefonds Berlin – Jugend nimmt Einfluss

Der Jugend-Demokratiefonds Berlin ist ein Beitrag, um demokratische Strukturen, Partizipation und die Arbeit gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus in Berlin weiter auszubauen. Er soll zu neuen Projektideen und Projekten ermutigen und sie unterstützen.

Damit ihr nichts verpasst, könnt ihr euch für den Newsletter anmelden und unsere Social Media abonnieren.

logo-shape

Neuigkeiten

Pill Mayer Stiftung: Förderpreis für interkulturellen Dialog

Der Förderpreis würdigt herausragende, beispielhafte und nachhaltig wirkende interkulturelle Kulturprojekte für Kinder und/oder Jugendliche, die mit künstlerischen Ausdrucksformen den interkulturellen Dialog fördern. Kulturschaffende aller Art können sich bis zum 01. Juni 2024 bewerben. Mehr

aidFIVE

aidFIVE leistet Anschubfinanzierungen für soziale Projekte mit Kindern und Jugendlichen sowie hilfsbedürftigen Menschen. Interessierte können bis zum 31. März einen Antrag stellen. Die Förderentscheidung wird anschließend unter anderem von der Community getroffen. Mehr

Studie der Bertelsmann Stiftung: Jugendliche vertrauen der Demokratie und der EU

Die Generation der 18- bis 30-Jährigen in der Bundesrepublik bringt der Demokratie und der Europäischen Union mehr Vertrauen entgegen als im Durchschnitt anderer europäischer Länder. Bundesregierung und Bundestag stehen sie jedoch kritischer gegenüber. Das zeigt eine Datenauswertung im Auftrag der Bertelsmann Stiftung. Mehr

logo-shape

Geförderte Projekte

youngprojects

Die youngprojects sind eine Jugendinitiative aus dem FEZ-Berlin. Ihr Ziel ist es, Jugendbeteiligung aktiv zu fördern, indem sie Politik zugänglich und erlebbar machen. Dazu bieten sie unterschiedliche Formate der Beteiligung und Mitwirkung an. Ihr Fokus liegt auf dem Erwerb und dem Ausbau der Demokratie- und Nachhaltigkeitskompetenz junger Menschen. Mehr

Projektreportage: SOCIAL M3DIA+

In einer Gesellschaft in der demokratische Prozesse in den Hintergrund gerückt werden, lernen Kinder hier ihre Welt gemeinsam zu gestalten. Mehr

COOOLE Welt

Wie wäre die Welt, wenn alle Menschen das Down-Syndrom hätten? Mit dieser Frage haben sich 15 junge Menschen mit Down-Syndrom in dem Projekt „COOOLE WELT“ beschäftigt. Am 17. Oktober 2021 wurden die Ergebnisse im silent green Kulturquartier präsentiert. Mehr

logo-shape

Veranstaltungen

Fortbildungen, Netzwerk-Veranstaltungen, Fachtage, Projektpräsentationen – ob online oder offline, hier findet ihr sie.

Neuste Studien verdeutlichen, dass nicht nur der Zukunftsoptimismus, sondern auch das Vertrauen in Gesellschaft und Politik bei Jugendlichen sinken. Der dringende Handlungsbedarf fordert die Stärkung niedrigschwelliger Begegnungsorte, zugängliche politische Bildung und den Ausbau von Gestaltungs- oder Mitwirkungsmöglichkeiten für Jugendliche.
Das BundesNetzwerk Digitale Jugendbeteiligung lädt zum 5. Digitalen Frühstück ein. Eingeladen sind alle Fachkräfte und Engagierte, die sich haupt- und ehrenamtlich für die Stärkung jugendlicher Stimmen und Positionen einsetzen. Eine Anmeldung ist bis zum 06. März möglich.
Der Fachtag der Berliner Servicestelle für Kultur macht stark bietet inhaltliche Impulse und Praxisbeispiele. Fördertöpfe werden vorgestellt und es gibt Zeit und Raum für Austausch und Vernetzung.
Der Fachtag findet in Form eines Barcamps statt. Das bedeutet, dass die Themen und Inhalte maßgeblich von den Teilnehmenden mitgestaltet werden. Fachkräften der Jugend(sozial)arbeit, Mitarbeitenden aus der Verwaltung sowie allen am Thema Beteiligung Interessierten wird die Möglichkeit und der Raum gegeben, sich auszutauschen, mit dem Ziel, eine gemeinsame Grundlage für zukünftige Beteiligungsverfahren herzustellen. Eine Anmeldung ist bis zum 25. Februar möglich.
Ein Barcamp ist eine offene Tagung, bei der das Programm erst vor Ort entsteht. Es bietet ideale Voraussetzungen, um die Anliegen aller Anwesenden sichtbar und bearbeitbar zu machen. Anmeldefrist: 12. März.
Wie lässt sich Partizipation im digitalen Bereich realisieren, welche technischen, finanziellen und infrastrukturellen Gegebenheiten sind dafür nötig? Wie können die gesetzlichen Vorgaben zur digitalen Teilhabe von Kindern und Jugendlichen umgesetzt werden?
Konflikte zwischen und mit Jugendlichen sind alltäglich, treten in vielfältiger Form auf und stellen für alle Beteiligten eine Herausforderung dar. Die Fortbildung des SFBB erarbeitet einen Werkzeugkasten, den Fachkräfte in ihrem praktischen Alltag und Konfliktsituationen anwenden können. Eine Anmeldung zur Fortbildung ist bis zum 20. Februar möglich.
Der HochDrei e.V. setzt ihre Reihe der Ausbildungsseminare für Teamer:innen fort. Sie bestehen aus drei Seminaren á vier Tage, in denen die Grundlagen vermittelt werden, um Jugendbildungsseminare vor allem deutsch-polnische bzw. internationale Begegnungen zu organisieren und durchzuführen. Eine Online-Anmeldung ist notwendig.