Gamevorstellung von EZRA

Der Landesverband Kinder- und Jugendfilm e.V. (kijufi) hat sich gemeinsam mit Jugendlichen aus Nord-Neukölln an ein Game-Projekt gesetzt, dessen Prototyp am 24. September 2021 vorgestellt wurde. Wir vom Jugend-Demokratiefonds haben das Projekt im Rahmen des Förderbereichs 1A gefördert und waren mit dabei, um uns in Ezras Welt einführen zu lassen.

Neben dem Schriftzug "EZRA" steht ein rothaariges Mädchen, es ist im Comicstil gezeichnet.
Neben dem Schriftzug "EZRA" steht ein rothaariges Mädchen, es ist im Comicstil gezeichnet.

Mit EZRA wurde ein Point&Click Adventure-Computerspiel konzipiert, das Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit bietet, sich spielerisch mit Partizipationsmöglichkeiten der demokratischen Gesellschaft auseinanderzusetzen. Im Fokus stehen dabei Themen wie Hate-Speech, das Aufdecken von Falschinformationen sowie Formen demokratischer Partizipation wie Demonstrationen und Petitionen. Innerhalb des Spiels soll den Spielenden vermittelt werden, dass die Unterscheidung von wahren und falschen Informationen eine Grundbedingung für eine aufgeklärte Partizipation am demokratischen Miteinander sowie gesellschaftlichem Engagement darstellen.

Bei der Vorstellung des Prototypen war auch die beteiligte Jugendgruppe anwesend. Während des Events wurden laufend Fragen und Vorschläge zu Änderungen am Spiel gestellt, bei denen sich die Jugendlichen rege beteiligten. Der Projektleiter Max Neu stellte die Anfänge des Spiels vor und führte die Anwesenden in die Idee hinter EZRA ein. Gemeinsam wurde darüber gesprochen, wie der Entwicklungszyklus eines Spiels aussieht und zustande kommt. Die Jugendlichen selbst waren bei der Dialogentstehung beteiligt, haben gemeinsam die Storyline entwickelt und über Aussehen und Verhalten der Charaktere entschieden. An den Wänden des Veranstaltungsraumes hingen Plakate, die diverse Prozesse der Dialogentwicklung und Charaktererstellung kreativ darstellten.

Zum Ende des Zusammenkommens wurde EZRA von einem der Jugendlichen angespielt und die Beteiligten verfolgten interessiert, wie genau sich nun der Spielverlauf gestaltete. Zuletzt gab es Pizza für Alle und Raum und Zeit für Austausch, Vernetzung und offene Fragen. EZRA wird voraussichtlich Anfang des Jahres 2022 fertiggestellt sein und ist insbesondere für die Nutzung in der Schule konzipiert. Das bedeutet, dass bald für viele Schüler:innen der Umgang in der Schule mit den Themen politischer Partizipation und gesellschaftlichem Engagement in einem spielerischen und kreativen Rahmen stattfinden könnte!

Weitere Informationen zu dem Spiel und dessen Entstehungsgeschichte können auch in dem Blog von EZRA nachgelesen werden.

Kontakt

kijufi – Landesverband Kinder- und Jugendfilm Berlin e. V.
Am Sudhaus 2, 12053 Berlin
Telefon: +49 (0)30 609 51 369
E-Mail: info@kijufi.de
Web: www.kijufi.de