Durchstarten – Barrierearmes Förderprogramm für neue Expert:innen der Kulturellen Bildung in Berlin

Das Förderprogramm des Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung in der Stiftung für Kulturelle Weiterbildung und Kulturberatung ermöglicht Personen, die künstlerische Projekte mit jungen Menschen leiten oder leiten wollen, einen Einstieg in die Projektförderung. Unterstützt werden Projekte von Personen, die bei anderen Förderprogrammen auf Barrieren stoßen. Antragsschluss: 12.01.23.

Grafik zum Förderprogramm: Unterschiedlich aussehende Menschen haben verschiedene Ideen, die in Form von Gedankenblasen dargestellt werden
© Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung

Durchstarten richtet sich vor allem an Projekte von:

– jungen Menschen ohne Fördererfahrung
– Menschen mit Behinderung
– Personen mit Flucht- oder Migrationserfahrungen
– Menschen ohne formelle Ausbildung

Sie stellen als Expert:innen den Antrag und leiten das Projekt.

Durchstarten im Überblick

  • vereinfachtes Antrags- und Abrechnungsverfahren
  • Die meisten Teilnehmenden in Deinem Projekt sind zwischen 0-27 Jahre alt
  • Die Teilnehmenden sind selbst künstlerisch aktiv
  • Du arbeitest im Projekt mit einem Partner zusammen. Zum Beispiel: eine Schule oder ein Verein
  • bis zu 1.000 € pro Person & Monat (maximal 12.000 Euro)
  • maximal 12 Monate Projektlaufzeit
  • frühester Projektbeginn: in 2023 ab März
  • Projekt-Begleitung in Coachings

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Antragsstellung bis zum 12 Januar 2022 finden sich hier.

Kontakt
Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung
Tel.: 030 3030444-42
E-Mail: info@durchstarten.berlin

 

Quelle: www.kulturformen.berlin (15.11.2022)