Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung: Ausschreibung der Fördersäule 2

Die Ausschreibung der Fördersäule 2 für das Jahr 2022 hat begonnen und endet am 15. Februar 2022. Gefördert werden umfangreiche strukturbildende Projektvorhaben, die stadtweit aufgestellt sind.

Zu sehen ist eine Gruppe Jugendlicher in der Natur.
Foto: Ron Lach / Pexels

Die Förderung kann jeweils für bis zu zwölf Monate gewährt werden und umfasst Fördermittel ab 23.001 €. Formale Vorgabe ist die Kooperation von Kunst- oder Kulturpartnern (Künstler:innen, freie Gruppen, Kulturinstitutionen) mit Partnern aus dem Bereich Bildung (Schulen, Kitas, Universitäten etc.) oder Jugend (Jugendclubs, Vereine, Jugendkulturzentren etc.). Gefördert werden Kooperationsprojekte, welche die eigenen Lebenswelten und Themen von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis 27 Jahre künstlerisch verhandeln.

Das Konzept sollte erkennen lassen, wie die tatsächlichen Bedarfe von jungen Menschen berücksichtigt sind. Dabei werden Vorhaben favorisiert, die konkrete Erlebnisse mit den Künsten, ihren Techniken und Methoden ermöglichen und die Teilnehmenden im Projektverlauf als aktiv gestaltende Akteur:innen begreifen. Weitere Informationen zu den Förderkriterien finden sich hier.

Anträge für die Fördersäule 2 können ab sofort über das Online-System des Projektfonds gestellt werden. Die Projekte können frühestens im Mai und spätestens im Dezember 2022 beginnen.

Kontakt
Geschäftsstelle Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung
c/o Stiftung für Kulturelle Weiterbildung und Kulturberatung
Spandauer Damm 19 | 14059 Berlin
Tel.: (030) 3030 444-49
E-Mail: projektfonds@kulturelle-bildung.berlin
Web: www.projektfonds-kulturelle-bildung.berlin

 

Quelle: www.kulturformen.berlin (16.12.2021)