Eigene Projektideen (weiter)entwickeln mit Design Thinking

xHain hack+makespace Grünberger Str. 16, Berlin

Das Jugend hackt Lab Berlin veranstaltet einen Workshop, in dem Teilnehmenden gezeigt wird, wie sie mithilfe von Design Thinking, einer kreativen und Arbeitsmethode, eigene Projektideen (weiter)entwickeln und plannen können.

Fachtagung: Stark gegen Desinformation und Hate Speech

Museum für Kommunikation Berlin Leipziger Straße 16, Berlin

Wie sieht die Desinformation der Zukunft aus? Was können Lehrende tun, um Schüler:innen und ihre Eltern im Umgang damit zu unterstützen? Und was kann gegen den Hass im Netz getan werden, der so häufig mit Desinformation einhergeht? Diesen Fragen widmet sich die Fachtagung von weitklick - das Netzwerk für digitale Medien- und Meinungsbildung.

Zukunftstag – miteinander, kreativ und partizipativ

Jagdschloss Glienicke Waldmüllerstraße 1, Potsdam, Brandenburg

Mit dem Zukunftstag zum Thema "Was bietet Kinder- und Jugendarbeit jungen Menschen, um aktuellen Krisen und Ängsten zu begegnen?“ möchten das SFBB für Fachkräfte der Kinder- und Jugendarbeit einen Raum zur Reflexion, Neuausrichtung und Miteinander bei Musik und leckerem Essen schaffen. Anmeldeschluss: 22.05.22.

15Euro

»Hey, was geht?« Demokratie-Ausstellung im Jugend Museum

Jugend Museum Hauptstraße 40 /42, Berlin

Im Internet unterwegs sein, mit Freund:innen diskutieren, neue Ideen auf den Weg bringen – was hat das mit Demokratie zu tun? Die Ausstellung zeigt, welche Aktionen mit Kindern und Jugendlichen rund um das Thema Demokratie seit 2020 entwickelt wurden. Noch bis zum 13.11.22 kann die Ausstellung besucht werden. Begleitend werden Workshops für Schulklassen angeboten.

Tag der Offenen Gesellschaft 2022

Überall in Deutschland

Unter dem Motto „Platz machen!“ findet am 18.06.2022 der Tag der Offenen Gesellschaft statt. An diesem Tag kommen überall in Deutschland Menschen zusammen, um sich bei gemeinsamen Essen kennenzulernen, an einem Tisch zu feiern und darüber zu diskutieren, in welcher Welt wir leben möchten.

Online-Seminar “Fundraising und Fördermittelakquise”

Online

Das Servicezentrum der Berliner Volkshochschulen veranstaltet das Online-Seminar "Fundraising und Fördermittelakquise". Die Teilnehmenden erhalten bei der Veranstaltung einen Überblick über den Deutschen Spendenmarkt sowie die unterschiedlichen Wege, über die Mittel generiert werden können. Die Kosten betragen25,80 Euro ermäßigt und regulär 37,80 Euro. Eine Anmeldung ist erforderlich.

37,80Euro

German-Israeli Youth Exchange for Sustainability & Environment Protection – Bilateral Intergenerational Exchange Conference

Berlin-Mitte

Die Auseinandersetzung mit den Themen Umweltbewusstsein, Klimaschutz und Nachhaltigkeit soll nun auch besondere Aufmerksamkeit im deutsch-israelischen Austausch bekommen – die Generationenübergreifende Austauschkonferenz 2022 wird den Startpunkt für die intensive Beschäftigung mit diesem Themenfeld markieren. Zu dieser läd das Koordinierungszentrum Deutsch-Israelischer Jugendaustausch aktive Fachkräfte nach Berlin ein. Anmeldeschluss: 7.6.22.

Verschwörungserzählungen – von der Geschichte zur praktischen Arbeit im Umgang

Online

In diesem Workshop der Berliner Landeszentrale für politische Bildung in Kooperation mit Veritas – Beratungsstelle für Opfer und Betroffene von Verschwörungserzählungen setzen sich die Teilnehmenden mit der Geschichte, der Wirkung und der Funktionsweise von Verschwörungserzählungen (VSE) auseinander. Über die Arbeit mit praxisnahen Fallbeispielen werden Handlungsmöglichkeiten im Umgang mit VSE und verschwörungsgläubigen Menschen diskutiert und erprobt.

Austauschrunde zur antisemitismus- und rassismuskritischen Jugendarbeit in Neukölln

Schilleria2 (Gartenhaus) Wutzkyallee 98, Berlin

In Kooperation mit dem Jugendamt Neukölln läd die ju:an-Praxisstelle antisemitismus- und rassismuskritische Jugendarbeit herzlich ein zu den regelmäßigen Austauschrunden zu Fragen rund um antisemitismus- und rassismuskritische Jugendarbeit im Bezirk Neukölln. Alle acht Wochen treffen sich Fachkräfte und Multiplikator:innen, die in Neukölln arbeiten, um sich gemeinsam auszutauschen. Diesmal geht es um die Thematik „Rassismus und Antisemitismus – Eine (jugendgerechte) Auseinandersetzung mit komplexen Begriffen“.

Glokal handeln – Entwicklungszusammenarbeit und politische Bildung

Urania Berlin An der Urania 17, Berlin

Die Betrachtung von Entwicklungspolitik und -zusammenarbeit wirft nicht nur Fragen auf, die die Gesellschaften im Globalen Süden betreffen, sondern auch die der sogenannten Geberstaaten, wie hier in Deutschland. Die neue Reihe in der Urania Berlin Glokal handeln fragt, wie eine ganzheitliche Betrachtung von wirklich nutzbringender Entwicklungszusammenarbeit entstehen und aussehen kann. In der zweiten Ausgabe wird sich den beiden Bildungsaufträgen von Entwicklungsarbeit und politischer Bildung gewidmet.