Die Berliner Jugendjury verlängert die Antragsfrist – noch bis zum 21.9. bewerben!

Berliner Jugendliche und Jugendinitiativen im Alter von 12 bis 21 Jahren können noch eine Woche länger bis zu 3.000 Euro für ihre Ideen beantragen! Bewerbt euch mit euren Vorschlägen bis zum 21.9. und entscheidet selbst, welche Projekte mit wie viel Geld und Expertenhilfe unterstützt werden sollen - zusammen mit allen anderen Antragsstellenden nehmt ihr teil an der Vergabesitzung im Jugendhaus Königstadt am Mittwoch, dem 28.09.22 um 17:00 Uhr. Am 21. September 2022 ist endet die neue Antragsfrist!

In den STARK-gemacht Farben rot und gelb steht geschrieben "Hoch Hinaus! mit der Berliner Jugendjury 2022!". Darunter zu sehen ist eine Achterbahn.

Ihr sucht Gelder für euer Projekt und seid nicht älter als 21 Jahre? Dann habt ihr schon mal zwei Voraussetzungen erfüllt, um bei der zweiten und letzten Runde der Berliner Jugendjury 2022 mitzumachen. Denn bei der Berliner Jugendjury geht es darum, dass Jugendliche die Möglichkeit erhalten, ihre Projekte konkret umzusetzen!

Macht mit und stellt noch bis zum 21. September 2022 euren Antrag! Bitte beachtet dabei, dass die Projekte bis zum 31. Dezember 2022 abgeschlossen sein müssen.

Ihr wollt schon Events und Projekte in 2023 beantragen? Dann geduldet euch bitte noch bis zur 1. Runde der Berliner Jugendjury für das Jahr 2023, welche zum ersten Mal bereits im Januar stattfinden wird – die Ausschreibung beginnt bereits im Dezember 2022!

Meldet euch mit allen Fragen bei go@stark-gemacht.de. Zum Online-Antrag geht es hier entlang. Alle weiteren Informationen findet ihr hier auf stark-gemacht.de.