Bildungshacks: Tipps für digitale Demokratiebildung

09.09.2021

Wie lassen sich junge Menschen für politische Partizipation und Wahlen begeistern? In der aktuellen bpb-Ausgabe von Bildungshacks spricht Filli Montag mit Maike Koböck, Didaktikerin für Gesellschaftswissenschaften, und Elif Bayat aus der Wahl-O-Mat Redaktion zur Bundestagswahl 2021.

Im neuen Werkstatt-Format der Bundeszentrale für politische Bildung dreht sich alles um digitale und zeitgemäße Lehrmethoden in der Schule und der außerschulischen Bildung. Jeden Monat beantwortet Filli Montag gemeinsam mit Expertinnen und Experten Fragen der Werkstatt-Community – praxisnah und verständlich.

In dieser Ausgabe sind Maike Koböck und Elif Bayat zu Gast: Maike Koböck war bis Juli 2021 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Trier im Fachbereich "Didaktik der Gesellschaftswissenschaften". Aktuell absolviert sie ihr Referendariat am Studienseminar Kaiserslautern. Schon während ihres Lehramtsstudiums hat sie sich schwerpunktmäßig mit (digitaler) Demokratiebildung auseinandergesetzt, beispielsweise durch die Teilnahme am Bundesprogramm "OPENION – Bildung für eine starke Demokratie" und durch die Veröffentlichung von Fachartikeln in politikdidaktischen Zeitschriften. Elif Bayat ist Redaktionsmitglied des Wahl-O-Mats zur Bundestagswahl 2021. Sie ist Studentin der Soziologie und Politikwissenschaft an der Goethe-Universität Frankfurt am Main und hat bereits in Paris und Istanbul studiert.

Das aktuelle Video sowie weitere Hintergrundinformationen finden sich hier.


Kontakt:

Bundeszentrale für politische Bildung
Adenauerallee 86 | 53113 Bonn
Tel.: +49 (0)228 99515-0
E-Mail: rdktnwrkstttbpbd
Web: www.bpb.de


Quelle: www.bpb.de (09.09.2021)

 
 

© Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin
Obentrautstraße 55 | 10963 Berlin
Tel: 030 - 284 70 19 10

nfdmkrt-vlflt-rspktd

Logo: Demokratie Vielfalt Respekt

© 2021