ABGESAGT: Pressekonferenz zu Antimuslimischen Diskriminierungsfällen in Berlin

Die Anlaufstelle von Inssan e.V., das „Netzwerk gegen Diskriminierung und Islamfeindlichkeit“ veranstaltet am 18.03.2020 im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus eine Pressekonferenz zu der Dokumentation der Fallzahlen der Jahre 2017 bis 2019.

Ort

Migrationsrat Berlin Oranienstraße 34 10999 Berlin

Veranstalter
Inssan e.V.

Termine
Mi, 18.03.2020, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr

Inssan e.V. dokumentiert und wertet jährlich Fälle von Antimuslimischen Rassismus in Berlin aus. Das Ziel ist Antimuslimischen Rassismus in der Gesellschaft sichtbar zu machen.

Vor dem Hintergrund der geplanten rechtsextremistischen Anschläge auf Muslim*innen und ihre Gebetshäuser, zeigt sich der seit Jahren stattfindende Rechtsruck. Dies ist besonders im Anstieg der Fallzahlen über die Jahre deutlich zu erkennen. Besonders muslimische Frauen mit Kopftuch sind überproportional häufig betroffen. Die Übergriffe auf als muslimisch gelesene Menschen und muslimische Einrichtungen haben an Quantität sowie an Intensität zugenommen.

Zudem lässt die mediale Berichterstattung in den vergangenen Jahren die Sicht von betroffenen Menschen weitestgehend vermissen. Mit der Pressekonferenz will Inssan e.V. einen weiteren Schritt in die Sichtbarkeit von Antimuslimischem Rassismus gehen.

Das Netzwerk gegen Diskriminierung und Islamfeindlichkeit ist eine von der Berliner Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung geförderte Anlaufstelle. Es richtet sich an Menschen, die von Antimuslimischem Rassismus betroffen sind, bietet Beratung, Empowerment- und Sensibilisierungsworkshops an. Die hohen Meldezahlen zeigen zudem die Wichtigkeit der Aufklärung und Sensibilisierungsarbeit in der muslimischen Community und außerhalb.

Pressekontakt
Zeynep Çetin,

Projektleiterin Netzwerk gegen Diskriminierung und Islamfeindlichkeit (Inssan e.V.)

Tel.: 030 / 20 61 96 39,

Email: ntdskrmnrngnssnd

Mehr Informationen sind hier zu finden.

 
 

© Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin
Obentrautstraße 55 | 10963 Berlin
Tel: 030 - 284 70 19 10

nfdmkrt-vlflt-rspktd

Logo: Demokratie Vielfalt Respekt

© 2021