Wettbewerb FairReden

20.09.2021

Der Wettbewerb FairReden möchte Erfahrungen und Wünsche junger Menschen mit unserer Gesprächskultur in den Mittelunkt stellen. Berliner*innen zwischen 13 - 27 Jahren sind aufgerufen, ihre Vorstellungen von (un)fairer Sprache in kreativen Formaten (z.B. Podcasts, Filme, Texte, Bilder) auszudrücken. Bewerbungsschluss: 01.11.21.

Junge Menschen nehmen sehr genau wahr, wer wie kommuniziert – leider auch, weil sie es kennen, nicht gehört oder ernst genommen zu werden. Eine offene, demokratische und vielfältige Gesellschaft lebt davon, dass Menschen fair, respektvoll und auf Augenhöhe miteinander reden und ihre Meinung äußern.
Was für eine respektvolle Kommunikation wichtig ist, will der Wettbewerb FairReden sichtbar machen. Junge Menschen sollten die Möglichkeit haben, mit Menschen zu sprechen, die politische und gesellschaftliche Verantwortung tragen und die mitgestalten, wie in unserer Gesellschaft miteinander gesprochen wird.

Herausragende Beiträge werden mit Geldpreisen gewürdigt. Außerdem können Gewinner*innen das Abgeordnetenhaus von Berlin besuchen und mit Politiker*innen sprechen. Beim Format „Im Gespräch mit …“ können gemeinsam mit anderen Wettbewerbsteilnehmenden Persönlichkeiten aus Gesellschaft, Politik, Kultur und Sport kennengelernt werden.

Es können Erfahrungen aus den unterschiedlichsten Lebensbereichen eingebracht werden, z.B. aus Schule, Familie, Freizeit, Vereinsleben, Freiwilligenjahr, Berufsausbildung, Studium und Beobachtungen der öffentlichen Gesprächskultur in (sozialen) Medien oder auf der Straße. Die Beiträge können ganz unterschiedlich aussehen — von Podcasts und Videos über Comics hinzu Songs oder Texten. Jede kreative Ausdrucksform ist denkbar! Einzige Bedingung: Der Beitrag darf nicht länger als 3 Minuten sein. Ein Text oder ein Comic muss also in 3 Minuten zu lesen sein, ein Video oder Song muss in 3 Minuten zu sehen oder zu hören sein.

Der Beitrag kann auch zusammen mit einer/m Freund*in oder einer Gruppe erarbeitet und eingereicht werden. Nach der Abgabefrist wird die Jury zusammenkommen und die eingegangenen Beiträge ansehen und anhören. Die überzeugendsten Beiträge werden bei ALEX Berlin am 3. Dezember 2021 präsentiert.

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Teilnahme bis zum 01. November 2021 finden sich hier.


Kontakt:

FairReden
c/o Stiftung Zukunft Berlin
Tel.: 0 30 26 39 229 53
E-Mail: mail@fairreden.berlin
Web: www.fairreden.berlin


Quelle: www.fairreden.berlin (20.09.2021)

 
 

© Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin
Obentrautstraße 55 | 10963 Berlin
Tel: 030 - 284 70 19 10

nfdmkrt-vlflt-rspktd

Logo: Demokratie Vielfalt Respekt

© 2021