Online-Fortbildung: Antisemitismus und Rassismus in der DDR, in Ostdeutschland und in Berlin

Im Rahmen der Online-Fortbildungsreihe 2021 bietet der Verein BildungsBausteine Workshops, Projekttage und Fortbildungen zu Antisemitismus und Rassismus in Schule und außerschulischer Bildung an. Am 28.04.21 findet eine Online-Fortbildung zum Thema Antisemitismus und Rassismus in DDR-Zeiten statt. Anmeldeschluss: 26.04.21

Ort

Online via Zoom

Veranstalter
BildungsBausteine e.V.

Termine
Mi, 28.04.2021, 15:30 Uhr - 19:00 Uhr

Aktuellen Studien zufolge sind in Ostdeutschland sowohl (latent) antisemitische als auch rassistische Einstellungen teilweise deutlich stärker verbreitet als im Westen. Inwieweit ist dies trotz (oder sogar wegen?) des „staatlich verordneten Antifaschismus“ eine Folge der DDR-Vergangenheit? Und welche Perspektiven haben Jüd*innen, Schwarze und People of Color auf die Geschichte und Gegenwart in Ostdeutschland und in (Ost-)Berlin?

Mit diesen und weitere Fragen setzen sich die Teilnehmenden gemeinsam in der Online-Fortbildung vertiefend auseinander. Die Referent*innen sind Tanja Kinzel und Tatjana Volpert, BildungsBausteine e.V. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Zugangsdaten werden nach der Anmeldung bis zum 26.04.21 per Mail an info@bildungsbausteine.org versendet. Hier geht es zu Informationen der Veranstaltung selbst. Weitere Informationen zu der gesamten Fortbildungsreihe finden sich hier.

Kontakt
BildungsBausteine e.V.
Lausitzer Str. 38 | 10999 Berlin
Tel.: 030 - 29 77 06 90
E-Mail: nfbldngsbstnrg
Web: www.bildungsbausteine.org


Quelle: www.bildungsbausteine.org (23.03.2021)

 

Newsletter abonnieren

Pressespiegel abonnieren

Der Versand erfolgt Montag bis Sonnabend jeweils bis 11:00 Uhr