Die Berliner Jugendjury
geht in die dritte Runde! 
Weitere Informationen

Ignorieren?, Widerlegen? oder Zuhören?

Ein Seminar über Verschwörungsideologien und Handlungsmöglichkeiten

Ort

Gesobau-Seniorenwohnhaus (14.OG), Senftenberger Ring 12, 13439 Berlin

Veranstalter
Amadeu-Antonio-Stiftung

Termine
Fr, 18.09.2020, 10:00 Uhr - 16:30 Uhr

Spätestens seit der Corona Pandemie sind sie wieder in aller Munde: Verschwörungstheorien. Es ist die Rede von einer „Fake-Pandemie“ oder von einer „Corona-Diktatur“. Menschen, die an solche Geschichten glauben, sind auch empfänglich für andere Verschwörungserzählungen. Sie glauben wahlweise an die „Mär vom menschengemachten Klimawandel“, die Nicht-Existenz der Bundesrepublik Deutschland als Staat oder allgemein an die geheimen Machenschaften dunkler Mächte im Hintergrund von Politik und Gesellschaft. Wenn wir im Alltag mit solchen Erzählungen oder Ideologien konfrontiert werden, wissen wir oft nicht, was eine gute Reaktion darauf ist. Ebenso schwierig kann es sein, zu kontern, wenn man sich als pädagogische Fachkraft in einer professionellen Beziehung mit Kindern, Jugendlichen oder anderen Erwachsenen befindet. Das Seminar will zunächst aufklären über Funktion, Beschaffenheit, Verbreitung und Gefahren von Verschwörungsideologien. Ausgehend davon werden konkrete pädagogische und argumentative Strategien vorgestellt, wie man Verschwörungserzählungen begegnen kann. Die Teilnehmenden lernen diese Instrumente kennen und wenden sie an eigenen Beispielen an. Sie erweitern damit ihren bisherigen Handlungsspielraum und generieren neue Taktiken oder Strategien, wie sie konkret im Alltag reagieren und intervenieren können.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Interessierte Fachkräfte können sich bis Fr, 12.09.2020 anmelden. Bitte senden Sie eine Mail an:

t.engler@albatrosggmbh.de

 

Newsletter abonnieren

Pressespiegel abonnieren

Der Versand erfolgt Montag bis Sonnabend jeweils bis 11:00 Uhr