respectABel Projektarchiv

Details zum geförderten Projekt

Förderprogramm   2011
Projekttitel Glaubst du doch selbst nicht?! (Ein Videopodcast)
Projektort Jugendfreizeieinrichtung Mahler20 / AG "(L)Einwand"
Projektzeitraum 15.08.2011 - 31.12.2011
Fördermittel 3.421,00 €
Träger Jugendförderverein Juventus e.V.
Anschrift Gehringstraße 39
  13088 Berlin, Pankow
E-Mail
Home
Projektinhalt Die Grundidee des Projektes ist es, die inhaltliche Auseinandersetzung über die Entstehung, Grundlagen und Bedeutung des Islam mit dem Erwerb von Medienkompetenz zu verknüpfen. Im Rahmen des geplanten Projektes produzieren Jugendliche einen Video-Podcast, in dessen Entstehungsprozess sie sich - in Form von Interviews, Vorort-Berichten, Straßenumfragen, Kommentaren etc. - mit der islamischen Lebenswelt, Geschichte und Kultur auseinandersetzen. Durch die geplante Begegnung mit Muslimen vor Ort - z.B. beim Besuch einer Moschee - wird neben der Wissensaneignung auch die Möglichkeit zum Dialog eröffnet. Im Projekt sollen verschiedene Aspekte des Islam (beispielweise 5 Säulen des Islam/ religiöse Alltagspraxen, Traditionen, Riten, Unterschiede und Gemeinsamkeiten mit anderen Religionen; Funktion der Familie und Ehe u.ä.) beleuchtet; zugleich aber auch Erfahrungen und Probleme mit Vorurteilen, Diskriminierungen etc. mittels Video - sichtbar- gemacht werden. Die einzelnen (insgesamt vier) Video-Podcasts werden nach den Sommerferien 2011 realisiert. Zu Beginn des Projektes erarbeitet die Gruppe nach entsprechender Recherche das Grundkonzept für die Podcast-Reihe mit thematischer Schwerpunktsetzung und einer ersten Auswahl möglicher Interviewpartner/innen und Drehorte. Auf wöchentlichen Arbeitstreffen (mit begleitender Technikeinführung) werden dann unter Berücksichtigung aktueller Ereignisse die konkreten Fragestellungen der Einzelpodcasts erarbeitet, die Interviews und Dreharbeiten vorbereitet und vor Ort realisiert, das Material geschnitten; im Internet hochgeladen; der Podcast regelmäßig aktualisiert und die entsprechenden Kommentar-Blogs betreut. Das Projekt soll vom 15.08. bis 31.12. 2011 realisiert werden. Es finden wöchentliche Arbeitstreffen begleitet von medienpädagogischen Schulungen statt. Das Projekt wird in drei Etappen umgesetzt: 1. Konstituierung der Gruppe 2. Recherche und Konzeptionierung der Podcast-Reihe (bis September) 3. Realisierung der Einzel-Podcasts: Vorbereitung, Dreharbeiten, Schnitt, Veröffentlichung (ab Oktober): Der Podcast entsteht in Bewegung; das abgedrehte Material wird aktuell und zeitnah veröffentlicht. Der im Projekt entstehende Video-Podcast kann von den Teilnehmer/innen auf dem JugendForum entweder als DVD auf einem Fernsehgerät/Bildschirm oder direkt auf der entsprechenden Internetplattform (youtube, Facebook) mittels eines Laptops (mit Internetanschluss) präsentiert und erläutert werden. Letztere Präsentation würde auch die Möglichkeit einschließen, dass sich die Besucher des JugendForums vor Ort auf den entsprechenden Seiten kommentierend äußern könnten.
 

 

 

Newsletter abonnieren

Pressespiegel abonnieren

Der Versand erfolgt Montag bis Sonnabend jeweils bis 11:00 Uhr