respectABel Projektarchiv

Details zum geförderten Projekt

Förderprogramm   2011
Projekttitel Du-Ich-Wir! Be Fair!
Projektort Kiefholzstraße 274
Projektzeitraum 01.06.2011 - 31.12.2011
Fördermittel 3.335,00 €
Träger SV Luftfahrt Ringen e.V.
Anschrift Kiefholzstraße 274
  12437 Berlin, Treptow-Köpenick
E-Mail
Home
Projektinhalt Sport verbindet! Für viele Jugendliche stellt Sport einen zentralen Fixpunkt ihres Lebens dar. In unserem Mentorenprogramm sollen durch den Sport Brücken geschlagen werden zwischen Menschen unterschiedlicher kultureller Herkunft, verschiedener Bildungsgrade und sozialer Stellung. In einem Zeitraum von 6 Monaten bekommen die jugendlichen Teilnehmer einen "Mentor" zugesprochen. Der "Mentor" ist ein Vereinsmitglied des SV Luftfahrt mit hohem Ansehen und großer Vorbildfunktion. Er ist im Verein fest verankert und weist die nötige pädagogische Erfahrung (z.B. Tätigkeit als Bildungsreferent, Trainer, Teamer, Lehrer, Erzieher etc.) auf. Der Mentor begleitet während dieser Zeit seine/n Jugendliche/n. Er spricht mit ihnen über ihre Sorgen und Probleme (Familie, Schule, Verein, Freundeskreis), über seine Pläne (Beruf, Schule, Sport), begleitet ihn zu wichtigen/problemgeladenen Treffen (mit Lehrern, Trainern, Eltern, Freunden etc.) und steht ihm auch sonst für alle Fragen zur Verfügung. Von den Projektleitern werden die Mentoren in die bestehende Problematik "Fremdenfeindlichkeit" und "Intoleranz" eingewiesen. Während des halben Jahres sollen die Mentoren mit den Jugendlichen auch außerhalb der Workshops über ihre Vorurteile und Vorbehalte sprechen. Neben der wöchentlichen Begleitung werden im Abstand von ca. 3 Wochen gemeinsame Workshops aller Teilnehmer und Mentoren stattfinden. Folgende Themen werden erörtert: Toleranz und Fairness, Sport und Gemeinschaft, Sport und Gewalt, Minderheiten-Mehrheiten u.a.. Projektschritte / Zeitplan: - erste Juniwoche: 1. Treffen der Teilnehmer und Mentoren - in 2-3 Wochenrhythmus treffen sich die Teilnehmer und Mentoren zu themenbezogenen Diskussions- und Auswertungsrunden - Jugendlich und Mentor sind mind. 2x wöchentlich gemeinsam im Verein aktiv - die Mentoren treffen sich 1x monatlich separat mit dem Projektreferenten; die Mentorentreffen haben Weiterbildungscharakter, als Referenten fungieren Vereinsmitglieder z.B. Lehrer, Bildungsreferenten u.a. - August: Informationsveranstaltung für Verein und Gäste - Dezember: Abschlussveranstaltung. JugendFORUM: Projektvorstellung durch Projektleiter zusammen mit 1-2 teilgenommenen Jugendlichen und 1-2 Mentoren kommen. In Form eines kurzen Vortrages oder einer Powepointpräsentation.
 

 

 

Newsletter abonnieren

Pressespiegel abonnieren

Der Versand erfolgt Montag bis Sonnabend jeweils bis 11:00 Uhr