Workshops für Erstwähler*innen: Aktionskunst

19.07.2021

Die Radikalen Töcher veranstalten vom 19.07.-15.09.2021 Workshops, welche sich mit dem Thema der politischen Aktionskunst beschäftigen. Sie bieten Teilnehmenden Aktionskunst als einen Weg an, sich für soziale, politische oder ökologische Probleme einzusetzen. In je zwei Tagen gestalten die Teilnehmenden mit Aktionskünstler*innen Entwürfe zu eigenen Aktionskunstprojekten.

In ihren Workshops vermitteln die Radikalen Töchter Ansätze der Aktionskunst und des künstlerischen Aktivismus, ausgerichtet auf die Grundwerte des demokratischen Zusammenlebens und auf die ökologischen Herausforderungen unserer Zeit. Übergeordnete Fragen politischer Bildung, zum Beispiel was Politik ist, wie Demokratie funktioniert, warum sie wichtig ist und was sie mit einem selbst zu tun hat, werden im Dialog erörtert.

Aktionskunst ist seit den 1960er Jahren ein Angriff auf den traditionellen Kunstbegriff. Ist das Theater? Eine Intervention? Aktionskunst verfolgt das Ziel, die Gesellschaft mit kreativen Mitteln zu erneuern.
Sie findet außerhalb von Kunst- und Kulturinstitutionen statt: ob auf der Straße, in der Luft oder im See, hier sind Menschen in Aktion und niemand kauft Eintrittskarten. Mit künstlerischen Mitteln wird in soziale
und politische Verhältnisse eingegriffen. Was das bringt? Verwirrung, Spaß und jede Menge Mut-Muskel-Aufbau. Im besten Fall entsteht politischer Druck, der Machtverhältnisse ins Wanken bringt.

Aktionskunst macht Lust darauf, sich einzumischen und politisch aktiv zu werden. Denn Macht kommt von Machen. Der Trainingsplan der Radikalen Töcher aus Aktion, Kunst und Politik hinterlässt eine kritische Masse von mutigen Leuten, die sich für die Demokratie einsetzen. Das Ziel: Menschen inspirieren und ermutigen, Menschen ins Handeln bringen.

Pünktlich zu Bundestagswahl reisen die Radikalen Töchter vom 17. Juli bis zum 15. September 2021 durch die neuen Bundesländer, gefördert von der Bundeszentrale für politische Bildung. Die Radikalen Töchter bieten auch andere Workshopformate an. Bei dem hier vorgestellten handelt es sich um den 2-tägigen Workshop.

Alle weiteren Informationen sowie die Möglichkeit, den Workshop zu buchen, finden sich hier.

Kontakt
Radikale Töchter gUG c/o Hackmanufaktur
Reichenberger Straße 90 | 10999 Berlin
Tel.: 030 92103418
E-Mail: contact@radikaletoechter.de
Web: www.radikaletoechter.de


Quelle: www.radikaletoechter.de (19.07.2021)

 

Newsletter abonnieren

Pressespiegel abonnieren

Der Versand erfolgt Montag bis Sonnabend jeweils bis 11:00 Uhr