Wissenswerkstatt digital: Kompetenzspenden für Vereine und Initiativen

Die Wissenswerkstatt ist ein kostenfreies Bildungsangebot, mit dem gemeinnützigen Organisationen ein Zugang zu aktuellen Trends und (Fach-)Themen ermöglicht werden soll, um gut auf Veränderungen und neue Herausforderungen reagieren zu können und die eigene Arbeit zu professionalisieren. Das Wissen wird von Expert:innen in Form von Online-Seminaren und -Workshops zu verschiedensten Themen einen Monat lang pro bono zur Verfügung gestellt.

Zu sehen ist ein Schreibtisch von oben mit mehreren Arbeitsutensilien.
Foto: Julia M. Cameron / Pexels

Gemeinnützige Organisationen sehen sich ständig mit neuen Herausforderungen konfrontiert: der digitale Wandel, eine wachsende Organisation, neue gesetzliche Regelungen und veränderte Arbeitsweisen usw. Doch nicht immer haben sie Zugang zu Personal‑, Technologie- oder Planungsressourcen, die sie zur Bewältigung dieser Herausforderungen benötigen. Und leider fehlen oft die finanziellen Mittel für qualifizierte Fortbildungen und Expertise aus fachfremden Bereichen. Kompetenzspenden können hier helfen.

In der Wissenswerkstatt digital vermitteln Expert:innen aus den Bereichen Personal, IT, Recht und Organisationsentwicklung ihr Wissen pro bono an Brandenburger Vereine und Initiativen, die fachliche Unterstützung suchen und ihre Arbeit weiter professionalisieren möchten.

Die Wissenswerkstatt digital, die mit einem einmonatigen Wissensangebot Anfang Juni 2022 startet, ist ein Projekt von UPJ und dem Runden Tisch für Jugend und Wirtschaft Brandenburg. Die Seminare und Workshops finden digital über Zoom statt und sind kostenfrei. Das Angebot beginnt am 8. Juni 2022 und geht bis zum 6. Juli 2022. Alle weiteren Informationen und die konkreten Veranstaltungen finden sich hier.

Kontakt
UPJ e.V. | Netzwerk für Corporate Citizenship und CSR
Ansprechperson: Ellen Sturm
E-Mail: ellen.sturm@upj.de
Web: www.upj.de

 

Quelle: www.upj.de (07.06.2022)