#Respektgewinnt – der Wettbewerb des Berliner Ratschlags für Demokratie

Auch in diesem Jahr lobt der Berliner Ratschlag für Demokratie den Wettbewerb #Respektgewinnt aus und lädt alle Berliner:innen ein, sich daran zu beteiligen. Einsendeschluss: 25.02.21.

Ausgezeichnet werden Projekte und Initiativen, die sich für ein demokratisches, freiheitliches und soziales Miteinander in Berlin einsetzen. Aktionen, die Zeichen der Solidarität setzen oder denen eine Stimme geben, die keine haben. Menschen, die sich engagieren, die sich für Fairness im Sport einsetzen, für die Rechte Geflüchteter, die Menschen mit Handicap unterstützen oder laut sind gegen Hass und Hetze. Mitmachen können sowohl Einzelperson als auch Gruppen wie Sportvereine, Schulklassen, Jugendorganisationen oder Bands. Die herausragendsten Projekte des Jahres werden prämiert, mit insgesamt über 5.000 Euro.

Die Teilnahme ist kostenlos und unkompliziert: Einfach registrieren und Projekt hochladen unter www.respekt-gewinnt.de. Gern mit einem kurzen Text, Bildern oder einem Clip. Natürlich dürfen Projekte auch postalisch eingereicht werden an: Berliner Ratschlag für Demokratie, c/o Gesicht Zeigen! Für ein weltoffenes Deutschland e.V., Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin.

Einsendeschluss ist der 25.02.2022.

Kontakt
Berliner Ratschlag für Demokratie
c/o Gesicht Zeigen! Für ein weltoffenes Deutschland e.V.
Franz-Mehring-Platz 1 | 10243 Berlin
Tel.: 030 – 3030 80851
Web: www.berlinerratschlagfuerdemokratie.de

 

Quelle: www.berlinerratschlagfuerdemokratie.de/wettbewerb (18.11.2021)

Titelcover des Wettbewerbs mit der Aufschrift "#Respekt gewinnt" auf roten Grund.