Was tun gegen Verschwörungsideologien?

13.01.2021

Die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) stellt im Rahmen des Formats "Was tun gegen Verschwörungstheorien?" kostenlos Flyer und Plakate online als PDF und zum bestellen zur Verfügung.

 Spätestens seit dem Jahr 2020 und Corona sind Verschwörungsideologien in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Die neuen Flyer und Plakate des Formats "Was tun gegen Verschwörungsideologien?" der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) erklären, was Verschwörungsideologien sind und bieten eine Hilfestellung für den Alltag, im Privat- oder Berufsleben, Unternehmen oder Verein.


Hinter den oft skurril anmutenden Erzählungen zu Verschwörungen im Verborgenen stehen nicht selten antisemitische und menschenfeindliche Ideologien. So gefährlich Verschwörungsideologien oft sind, so schwer ist es auch, gegen sie zu argumentieren. Die Flyer und Plakate sollen hier Abhilfe schaffen. In den anschaulich illustrierten Publikationen wird verständlich und in klaren Worten erläutert, was Verschwörungsideologien sind, wo eigentlich das oft Gefährliche in ihnen liegt und, wie man mit ihnen im eigenen Umfeld umgehen kann. Sieben Tipps beschreiben, wie man die Erzählungen von „geheimen Mächten“ und „den eigentlichen Strippenziehern“ ins Wanken bringt. Neben anschaulichen Beispielen finden sich auch weiterführende Links und Literaturtipps.

Die Publikationen und Flyer könnt ihr hier kostenlos abrufen. Weitere Informationen und Angebote der bpb zum Thema "Verschwörungstheorien" findet ihr hier.

Kontakt
Bundeszentrale für politische Bildung
Adenauerallee 86 | 53113 Bonn
Tel +49 (0)228 99515-0 (Zentrale, Bürgerservice)
Fax +49 (0)228 99515-113
E-Mail: nfbpbd
Web: https://www.bpb.de/


Quelle: www.bpb.de (13.01.2021)

 
 

© Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin
Obentrautstraße 55 | 10963 Berlin
Tel: 030 - 284 70 19 10

nfdmkrt-vlflt-rspktd

Logo: Demokratie Vielfalt Respekt

© 2021