Podcast-Serie: Radikalisierung in Deutschland

03.02.2021

Terrorismus, religiös begründeter Hass, "Extremismus der Mitte": In fünf Folgen behandelt die Podcast-Serie mit den Journalistinnen Elisabeth Weydt und Elise Landschek "Grundbegriffe", die Phänomene Islamismus, Rechtsextremismus und Antisemitismus sowie Fragen der Prävention.

Die zahlreichen und zum Teil widersprüchlichen Informationen und Begriffe des Themenspektrums Extremismus und Radikalisierung lassen sich in ihrer Fülle nur schwer einordnen und verarbeiten.

Diese fünfteilige Podcastreihe aus dem Jahr 2019 mit den Hörfunkjournalistinnen Elisabeth Weydt und Elise Landschek entwirrt wissenschaftlich fundiert und trotzdem verständlich komplexe Zusammenhänge. Sie benennt nicht nur Probleme, sondern auch Lösungsmöglichkeiten, Präventionsmaßnahmen und zeigt positive gesellschaftliche Entwicklungen auf.

Die einzelnen Podcastfolgen legen je einen anderen Schwerpunkt:

  1. Folge - Grundbegriffe: Rechtsextremismusforscher Matthias Quent klärt Grundbegriffe wie zum Beispiel “Radikalisierung”, "Terrorismus" und "Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit" sowie den Begriff "Extremismus" selbst.
  2. Folge - Rechtsextremismus: Warum erfährt die rechtsextreme Szene 75 Jahre nach Kriegsende wieder einen so starken Zulauf? Warum radikalisieren sich gerade junge Menschen rechtsextrem, und wie gehen Politik und Sicherheitsbehörden mit dem Thema um?
  3. Folge - Islamismus: Was versteht man unter Islamismus? Welche Strömungen gibt es? Warum und wie radikalisieren sich junge Muslime und welche Rolle spielt Rassismus?
  4. Folge - Antisemitismus: Im Gespräch mit Beate Küpper wird aufgezeigt, wie Jahrzehnte nach dem Holocaust immer noch antisemitischen Sprach- und Argumentationsmuster reproduziert und häufig als Israelkritik verschleiert werden.
  5. Folge - Prävention: Wie können wir sinnvoll vorbeugen? Wie können Jugendliche stark gemacht werden gegenüber Anwerbeversuchen von radikalen Gruppenführern?

Die gesamte Podcast-Serie kann hier kostenlos nachgehört werden.

Kontakt
Bundeszentrale für politische Bildung
Adenauerallee 86 | 53113 Bonn
Tel +49 (0)228 99515-0 (Zentrale, Bürgerservice)
Fax +49 (0)228 99515-113
E-Mail: nfbpbd
Web: https://www.bpb.de/


Quelle: www.bpb.de (03.02.2021)

 
 

© Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin
Obentrautstraße 55 | 10963 Berlin
Tel: 030 - 284 70 19 10

nfdmkrt-vlflt-rspktd

Logo: Demokratie Vielfalt Respekt

© 2021