Die dunkle Seite des Netzes: Hate-Speech und Fake-News

Im Seminar lernen die Teilnehmenden Fachbegriffe und Recherchestrategien kennen. Sie wissen Quellen zu bewerten und haben medienpädagogische Methoden zum Umgang mit Hatespeech und Fakenews kennengelernt und sind sensibilisiert für die Gefahren und Fallstricke. Im Seminar erhalten sie Anregungen für den pädagogischen Umgang.

Ort

Medienzentrum Pankow Hosemannstr.14 | 10409 Berlin

Veranstalter
WeTeK Berlin gGmbH Medienpädagogische Weiterbildung

Termine
Mo, 20.01.2020, 09:00 Uhr - Di, 21.01.2020, 16:00 Uhr

»Woher hast du diese Info?« – »Von Google.« Dieser Dialog steht sinnbildlich für den Umgang mit dem Wissen, das allen heute zur Verfügung steht. Kindern und Jugendlichen muss beigebracht werden, Informationen und Quellen kritisch zu hinterfragen, zu bewerten und einzuordnen. Und auch, welche Verantwortung sie tragen, wenn sie Informationen im Netz weiterverbreiten. Im Seminar sensibilisieren wir Sie für die Gefahren und Fallstricke und geben Ihnen Anregungen für den pädagogischen Umgang.

Ziele:
Sie kennen Fachbegriffe und Recherchestrategien. Sie wissen Quellen zu bewerten und haben medienpädagogische Methoden zum Umgang mit Hatespeech und Fakenews kennengelernt.

Inhalte:

  • Erklären von Fachbegriffen (Filterblase, Echokammern, etc…)
  • Wie informiere ich mich, Recherchestrategien für die gezielte Suche
  • Vertrauen und Glaubwürdigkeit im Netz
  • Rechtsgrundlagen, Datenschutz
  • Youtube unter der Lupe
  • Gefahren wie Hatespeech, Fakenews erkennen
  • Pädagogische Interventionsmöglichkeiten

Das Anmeldeformular und weitere Informationen zu der Veranstaltung, findet ihr hier.

 
 

© Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin
Obentrautstraße 55 | 10963 Berlin
Tel: 030 - 284 70 19 10

info@demokratie-vielfalt-respekt.de

Logo: Demokratie Vielfalt Respekt

© 2017