Jung, laut und politisch!?

Es bewegt sich was in Deutschland, zumindest, wenn man auf die Jugend schaut. #diesejungenleute – sie sind nicht mehr zu überhören!

Ort

Friedrich-Ebert-Stiftung, Hiroshimastraße 17, 10785 Berlin-Tiergarten

Veranstalter
Friedrich-Ebert-Stiftung

Termine
Mo, 28.10.2019, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr

Exemplarisch für das politische Engagement junger Menschen steht die Fridays for Future-Bewegung. Hier betreiben Schüler_innen politisches Agendasetting und lassen die etablierte Politik mächtig alt aussehen.

Aber auch in anderen Kontexten und Aktionsbündnissen sind junge Menschen zunehmend aktiv. In weiten Teilen agieren sie dabei als „außerparlamentarische Opposition“ und organisieren ihre Aktivitäten abseits von Parteien und etablierten politischen Akteuren. Gleichwohl gelingt es ihnen, den öffentlichen Diskurs zu prägen und politischen Handlungsdruck zu erzeugen.

Auf Grundlage der aktuellen Shell-Jugendstudie wird darüber diskutiert, was junge Menschen heute politisch bewegt – und wie sie wiederum Politik und Gesellschaft bewegen.

Das Anmeldeformular findet ihr hier.

Weitere Informationen zu der Veranstaltung gibt es hier.

 
 

© Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin
Obentrautstraße 55 | 10963 Berlin
Tel: 030 - 284 70 19 10

info@demokratie-vielfalt-respekt.de

Logo: Demokratie Vielfalt Respekt

© 2017