Rassismus an Schulen - was dagegen tun?

Zum Umgang mit Rassismus im Schulkontext präsentiert das ADAS Projekt seine Erfahrungen

Rassismus an Schulen - was dagegen tun?

Ort

360 Grad - Raum für Kreativität, Prerower Platz 10, 13051 Berlin

Veranstalter
LICHT-BLICKE

Termine
Do, 09.11.2017, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr

Rassistische Vorfälle an Schulen sind eine besondere Herausforderung. Rassistische Verhaltens- und Sprechweisen von Mitschüler*innen oder auch Lehrkräften sind Alltag an Schulen, eine Thematisierung dieser Zustände und Unterstützung der Betroffenen finden hingegen selten statt. Diese Veranstaltung richtet sich an Fachkräfte der Schulsozialarbeit und der Offenen Kinder- und Jugendarbeit, um kollegial beraten zu können, wie Betroffene empowert und unterstützt werden können. Auch Kinder und Jugendliche haben ein Recht auf Schutz vor Diskriminierung. Zwei Referent*innen des Berliner Modellprojektes "ADAS- Anlaufstelle für Diskriminierungsschutz an Schulen" stellen ihr Projekt vor und diskutieren mit uns anhand ihrer Praxiserfahrungen, welche Handlungsmöglichkeiten für Fachkräfte bestehen.

Kontakt:
LICHT-BLICKE Fach- und Netzwerkstelle
Sewanstraße 43
10319 Berlin
Tel.: 030 50 56 65 18
E-mail: mllcht-blckrg
Web: www.licht-blicke.org

Quelle: Licht-Blitze Newsletter November 2017

 
 

© Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin
Obentrautstraße 55 | 10963 Berlin
Tel: 030 - 284 70 19 10

info@demokratie-vielfalt-respekt.de

Logo: Demokratie Vielfalt Respekt

© 2017