Präventionsprojekte

Bitte filtern Sie Ihre Anfrage (rechts) nach Zielgruppen, angebotenen Formaten und den Arbeitsfeldern, für welche Sie Ansprechpartner*innen und Projekte suchen:

 
  • ACT - Bewusstsein schaffen, Chancen sichern

    ACT - Bewusstsein schaffen, Chancen sichern

    Das Projekt "ACT" will rassistische Diskriminierung innerhalb der staatlichen Institutionen abschaffen, denn mit pluralen Institutionen stärken wir unsere Demokratie. Das Ziel des Modellprojekts ist die eine antirassistische Sensibilisierung staatlicher Institutionen sowie ihrer Mitarbeiter/innen, eine Bewusstseinsschaffung gegenüber Rassismus und der Abbau von rassistischer Diskriminierung innerhalb der staatlichen Institution.

    Arbeitsfelder: Rassismus, Förderung von Inklusion, Förderung von Diversity & Prävention

    Formate: Workshops, Prozessbegleitung/Coaching

    DeutschPlus e.V.
    Postfach 040127

    10061 Berlin

    030 89 39 84 51
    kerstin.meyer@deutsch-plus.de
    www.deutsch-plus.de/

  • Antidiskriminierungsbeauftragte für Schulen

    Antidiskriminierungsbeauftragte für Schulen

    Bei Diskriminierungsfällen an Schulen können sich z.B. Schüler_innen, Eltern, Erziehungsberechtigte und pädagogisches Personal an die Antidiskriminierungsbeauftragte für Schulen in der Senatsbildungsverwaltung wenden. Betroffene finden hier z.B. Erstberatung und Unterstützung oder werden an spezialisierte Beratungsstellen vermittelt. Außerdem werden z.B. Schulen in Vorhaben ihrer Organisationsentwicklung oder Fortbildungen unterstützt.

    Arbeitsfelder: Rechtsextremismus, Rassismus, Antisemitismus, Muslimfeindlichkeit, Rassismus gegen Sinti & Roma, Islamismus / Salafismus, Genderbezogene Vorurteile & Gewalt, Homo- & LGBT*IQ-Feindlichkeit, Förderung von Inklusion, Föderung von Diversity & Prävention

    Formate: Tagungen/Vorträge, Prozessbegleitung / Coaching, Fortbildungen, persönl. (Opfer-)Beratung, Intervention / Notfallberatung, sonstiges: Netzwerkarbeit

    Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie
    Bernhard-Weiß-Str. 6
    10178  Berlin

    030 90 22 75 817
    saraya.gomis@senbjf.berlin.de
    https://www.berlin.de/sen/bjf/

  • Antidiskriminierungsnetzwerk Berlin des TBB

    Antidiskriminierungsnetzwerk Berlin des TBB

    Das ADNB des TBB berät und unterstützt Menschen mit Migrationsgeschichte und People of Color bei rassistischer Diskriminierung und aufgrund anderer Merkmale wie z.B. Religion, Sprache, Geschlecht, als Trans*, Inter*, Queer, wegen Behinderung oder Alter sowie aufgrund von Mehrfachdiskriminierung. Die Beratung ist kostenlos und mehrsprachig. Wir bieten Information, Empowerment und Praxisreflexionsworkshops zu Rassismus und Diskriminierung an.

    Arbeitsfelder: Rechtsextremismus, Rassismus, Antisemitismus, Muslimfeindlichkeit, Rassismus gegen Sinti & Roma, Islamismus / Salafismus, Genderbezogene Vorurteile & Gewalt, Homo- & LGBT*IQ-Feindlichkeit, Förderung von Inklusion, Förderung von Diversity & Prävention

    Formate: Workshops, Tagungen/Vorträge, Projekttage/-woche, Fortbildungen, persönlich. (Opfer-)Beratung, Intervention/Notfallberatung, sonstiges: Vernetzungsveranstaltungen

    Türkischer Bund in Berlin-Brandenburg
    Oranienstraße 53
    10969 Berlin

    030 61 30 53 28
    adnb@tbb-berlin.de
    www.adnb.de

  • Augen auf! Rassismus und Fremdenfeindlichkeit entgegentreten

    Augen auf! Rassismus und Fremdenfeindlichkeit entgegentreten

    Das Projekt thematisiert in didaktischen Konzepten, Bildungsmaterialien, Workshops und Handreichungen für Multiplikatoren Rassismus und Antisemitismus im Kontext islamfeindlicher und einwanderungsfeindlicher Bewegungen. Das Projekt konzentriert sich auf junge Menschen im Alter von 14 bis 21 Jahren sowie auf Multiplikatoren, die mit dieser Zielgruppe arbeiten. Daraus entstehen dann Handreichungen für Pädagog_innen.

    Arbeitsfelder: Rassismus, Rechtsextremismus, Antisemitismus, Muslimfeindlichkeit, Rassismus gegen Sinti & Roma, Genderbezogene Vorurteile & Gewalt, Homo- & LGBT*IQ-Feindlichkeit, Förderung von Inklusion, Förderung von Diversity & Prävention

    Formate: Workshops, Projekttage/-woche, Fortbildungen

    Jüdisches Forum für Demokratie und gegen Antisemitismus e.V.
    Postfach 73 00 98

    13062 Berlin

    030 91 48 11 69
    juedisches.forum@gmail.com
    https://jfda.de

  • bestimmt bunt - Vielfalt und Mitbestimmung in der Kita

    bestimmt bunt - Vielfalt und Mitbestimmung in der Kita

    Mit dem Modellprojekt "bestimmt bunt - Vielfalt und Mitbestimmung in der Kita" setzt das Deutsche Kinderhilfswerk einen besonderen Schwerpunkt in der frühkindlichen Bildung. Im Rahmen des Projekts werden 10 Kitas in ihrer partizipatorischen und vorurteilsbewussten Erziehungs- und Bildungsarbeit begleitet und unterstützt. Die entstehen Materialien und Praxiskonzepte werden interessierten Kitas bundesweit kostenlos zur Verfügung gestellt. 

    Arbeitsfelder: Förderung von Inklusion, Förderung von Diversity & Prävention

    Formate: Tagungen/Vorträge, Fortbildungen, sonstiges: Praxismaterialien

    Deutsches KInderhilfswerk e.V.
    Leipziger Straße 116-118
    10117 Berlin

    030 30 86 93 28
    boenisch@dkhw.de
    https://www.dkhw.de/unsere-arbeit/aktuelle-projekte/fruehkindliche-bildung/bestimmt-bunt/

  • Dikhen amen! Seht uns! - Empowerment und Sensibilisierung für Rassismus aus Sicht junger Roma und Sinti

    Dikhen amen! Seht uns! - Empowerment und Sensibilisierung für Rassismus aus Sicht junger Roma und Sinti

    Im Mittelpunkt des Projektes "Dikhen Amen!" stehen die Erfahrungen junger Rom*nja und Sinti*zze. Basierend auf ihrem Wissen werden Methoden für Bildungsarbeit entwickelt und jugendliche Sinti*zze und Rom*nja zu Multiplikator*innen ausgebildet. Ziel ist, dass die Jugendlichen selbst Empowerment-Workshops für junge Rom*nja und Sinti*zze und Sensibilisierungs-Workshops für junge Angehörige der Mehrheitsbevölkerung anbieten.

    Arbeitsfelder: Rassismus gegen Sinti & Roma, Förderung von Inklusion, Förderung von Diversity & Prävention

    Formate: Workshops

    Amaro Drom e.V.
    Prinzenstraße 84
    10969  Berlin

    030 61 62 00 10
    anna.friedrich@amarodrom.de
    www.amarodrom.de

 
 

© Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin
Obentrautstraße 55 | 10963 Berlin
Tel: 030 - 284 70 19 10

info@demokratie-vielfalt-respekt.de

Logo: Demokratie Vielfalt Respekt

© 2017