Pressespiegel von STARK gemacht!

Logo: "STARK gemacht! Jugend nimmt Einfluss"Der Jugend-Demokratiefonds Berlin "STARK gemacht!" erstellt unter dem Dach der Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin und im Auftrag der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie werktäglich einen Pressespiegel zu Rechtsextremismus und Jugendbeteiligung. 

Sie können ihn hier tagesaktuell lesen oder hier auf stark-gemacht.de abonnieren.

 
 
Donnerstag, 02. April 2020
26 Artikel


Zeitungslogo
02.04.2020

Schlammschlacht bei den Rechten

Der AfD-Bundesvorstand hat den saarländischen Landesvorstand wegen Manipulationsvorwürfen abgesetzt. Jetzt schlägt dieser zurück.
Christoph Schmidt-Lunau


Zeitungslogo
02.04.2020

Deutsches Oxymoron

Wenige Wochen nach dem Anschlag in Hanau stellt sich eine Frage, die zynisch ist: War der Täter Rechtsextremist?
Volkan Agar


Zeitungslogo
02.04.2020

Rechtsmotivierte Gewalt in Sachsen weiter hoch

In Sachsen ist die Zahl rechtsmotivierter und rassistischer Angriffe zurückgegangen. Das geht aus Angaben der Opferberatung RAA (Regionale Arbeitsstellen zur Förderung von Kindern und Jugendlichen aus Zuwandererfamilien und Regionale Arbeitsstellen für Bildung, Integration und Demokratie) hervor.


Zeitungslogo
02.04.2020

Polizei zählt weniger rechte Gewalttaten

Die Thüringer Polizei hat ihre Jahresstatistik 2019 zur politisch motivierten Kriminalität im Freistaat vorgelegt. Die Fallzahlen sind alles in allem gestiegen, was mit den Wahlkämpfen zu tun hat.


Ruhr Nachrichten
02.04.2020

Ex-“Nazi-Kiez“: Neues Graffito mit schwarzer Farbe beschmiert

Unbekannte haben das Graffito an der Emscherstraße in Dorstfeld übermalt. Das Bild mit den Worten „Our Colors Are Beautiful“ war entstanden, um den Begriff „Nazi-Kiez“ zu überdecken.
Felix Guth


Zeitungslogo
02.04.2020

Durchsuchungen bei der rechtsextremen Bruderschaft Deutschland

Es ist kurz nach 9.00 Uhr am Mittwoch (01.04.2020) als Staatsschützer in Düsseldorf-Holthausen zugreifen. Auf der Straße vor seiner Wohnung nehmen sie Ralf Nieland in Empfang.
Tobias Dammers und Felix Mannheim


Zeitungslogo
02.04.2020

75.000 Euro für Projekte gegen Antisemitismus

Niedersachsens Justizministerium stellt in diesem Jahr bis zu 75.000 Euro für Projekte gegen Antisemitismus bereit.


Zeitungslogo
02.04.2020

Mehr Fälle von rechter Gewalt in Schleswig-Holstein

Körperverletzungen, Drohungen und Sachbeschädigungen - alles aus rechter, antisemitischer oder rassistischer Motivation: Die Zahlen, die das "Zentrum für Betroffene rechter Angriffe" (Zebra e.V.) seit 2017 jährlich veröffentlicht, steigen weiter an.
Carsten Janz


Zeitungslogo
02.04.2020

113 Bürger von Rechtsextremen attackiert

2019 waren deutlich mehr Menschen in Schleswig-Holstein rechter Gewalt und Bedrohung ausgesetzt als im Jahr zuvor. Das geht aus der aktuellen Auswertung des Zentrums für Betroffene rechter Angriffe (Zebra) in Kiel hervor. Eine Ursache für den Anstieg sei die rechtsextreme Gruppierung Aryan Circle.
Heike Stüben


Zeitungslogo
02.04.2020

Die gesammelten Fakes: Desinformation zu Corona

Was ist Fakt und was ist Behauptung? In der Corona-Krise verliert man schnell den Überblick. Das Faktencheck-Team vom #Faktenfuchs hat bereits zahlreiche Fakes zu Corona gesammelt und entlarvt. Hier gibt's die Übersicht.


Zeitungslogo
02.04.2020

Meuthen befürwortet Trennung vom "Flügel"

Der AfD-Vorsitzende Jörg Meuthen denkt über eine Abspaltung des vom Verfassungsschutz als rechtsextrem eingestuften "Flügels" um Björn Höcke nach.
Markus Balser, Sebastian Pittelkow, Katja Riedel und Jens Schneider


Zeitungslogo
02.04.2020

Durchsuchungen bei Nazis mit Terror-Connection

Die »Bruderschaft Deutschland« steht in Nordrhein-Westfalen im Visier der Ermittler
Sebastian Weiermann


Zeitungslogo
02.04.2020

In elf Fällen wurden Kinder zu Opfern - rechtsmotivierte Gewalt weiter hoch

Sächsische Opferberatung resümiert: 226 Angriffe im Jahr 2019
Fabian Hillebrand


Zeitungslogo
02.04.2020

Verschwörungstheorien und Verzweiflung

Antisemitismus und rechte Nachbarschaftshilfe: Akteure der extreme­n Rechten haben keine einheitliche Position zur Corona-Krise
Sebastian Weiermann


Zeitungslogo
02.04.2020

Spuren im Sand

Bitte nicht verzweifeln: Das Antifa-Computerspiel »Through the Darkest of Times«
Jörg Reisig


Zeitungslogo
02.04.2020

Der rechte Arbeiterführer

Der Daimler-Betriebsrat Oliver Hilburger hat eine Gewerkschaft am rechten Rand gegründet. Jetzt will er aus der Corona-Krise Kapital schlagen.
Marcus Theurer


Zeitungslogo
02.04.2020

Was in Dresden brodelt

Ist Uwe Tellkamp verbittert, und verachtet er die kritische Öffentlichkeit? Nein, so einfach ist die Sache nicht. Eine Erwiderung
Martin Machowecz


Zeitungslogo
02.04.2020

Was tun nach Hanau?

Rassistisch motivierte Attentate wie der Anschlag in Hanau geraten schnell in Vergessenheit, dabei ist ihre Aufarbeitung von großer Bedeutung.
Milja Ella Lajoie


Zeitungslogo
02.04.2020

Verfassungsschutz warnt vor Instrumentalisierung der Coronakrise durch Rechtsextreme

Es würden "Untergangsszenarien entworfen, um Zustimmung zu radikalen Positionen zu erzeugen": Verfassungsschutzchef Haldenwang warnt vor Desinformationskampagnen und der Verbreitung von Verschwörungstheorien im Zuge der Covid-19-Pandemie.


Zeitungslogo
02.04.2020

Meuthen regt Spaltung der AfD an

In einem Interview hat AfD-Chef Meuthen überraschend für eine Trennung des rechten "Flügels" vom Rest der Partei plädiert. Für diesen Vorstoß erntet er massive innerparteiliche Kritik.
Sebastian Pittelkow, NDR, und Katja Riedel, WDR


Zeitungslogo
02.04.2020

Was bleibt von der Gründungsidee?

Wie jüdisch muss ein Jüdisches Museum sein? Und wie verbunden mit Israel? Darüber wird in der Jüdischen Gemeinde Berlin und im Museum selbst seit einiger Zeit heftig gestritten.
Christiane Habermalz


Zeitungslogo
02.04.2020

Warum linke und rechte Identitätspolitik nicht das Gleiche sind

Links – das stand immer für Universalismus, für „alle Menschen sind gleich“. Doch heute treten linke Bewegungen oft für die Rechte spezieller Gruppen ein: Homosexuelle etwa oder Migranten. Houssam Hamade sieht hierin keinen Verrat am ursprünglichen Ideal.
Houssam Hamade


Zeitungslogo
02.04.2020

Desinformation und Nazi-Propaganda zur Corona-Pandemie

Der Verfassungsschutz hat davor gewarnt, dass Rechtsextreme die Corona-Krise propagandistisch für ihre Zwecke missbrauchen. Die EU beklagt zudem gezielte Desinformationskampagnen ausländischer Regierungen.


BELL TOWER
02.04.2020

Die unterschätzte Gefahr extrem rechter Liederabende

Wird über Musikveranstaltungen der extremen Rechten berichtet, werden meist Rechtsrock-Konzerte thematisiert, an denen mehrere hundert oder tausend Neonazis teilnehmen. Das ist durchaus nachvollziehbar.
Timo Büchner


Allgäu ⇏ rechtsaussen
02.04.2020

Resolution gegen Nazi-Propagandaschmiede

In einer Resolution sagt der Gemeinderat Bad Grönenbach »nein zu Gewalt und Hetze von Rechts«, will aber weiterhin nichts gegen die Nazi-Propagandaschmiede im Kurort unternehmen.
Sebastian Lipp


hiphop.de
02.04.2020

Anschlag in Hanau: Charity-Song vereint 18 Artists im Kampf gegen Rechts

Der Benefiz-Song für die Opfer und Hinterbliebenen des rassistischen Anschlags in Hanau steht kurz vor der Veröffentlichung.


 
 
www.stark-gemacht.de
www.jfsb.de
www.berlin.de/sen/bjf
 
 
 

© Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin
Obentrautstraße 55 | 10963 Berlin
Tel: 030 - 284 70 19 10

info@demokratie-vielfalt-respekt.de

Logo: Demokratie Vielfalt Respekt

© 2017