Jugend-Demokratiefonds startet erste Förderrunde für 2020!

Mehr Informationen

Antimuslimischer Populismus - Rechter Rassismus in neuem Gewand

Muslimfeindlicher Populismus ist ein zentrales Kampagnenthema des politischen Rechtsaußenspektrums in Deutschland und Europa.

Ort

Oranienwerk, Kremmener Str. 43, 6515 Oranienburg

Veranstalter
Aktion Courage e. V.

Termine
Mi, 20.11.2019, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr

Der vermeintliche „Untergang des Abendlandes“ wird aufgrund einer angeblichen „kulturellen Landnahme“ durch Muslime, die in Form einer „schleichenden Islamisierung“ stattfinde, öffentlichkeitswirksam beschworen. Mit populistischen Kampagnen gegen Muslim*innen lassen sich rassistische Weltanschauungen weit über den rechtsextremen Rand hinaus verbreiten. Hierbei werden völkisch-rassistische Stereotype auf die Ebenen der Kultur und der Religion übertragen. Diese Form des Rassismus ethnisiert die tatsächliche oder nur zugeschriebene religiöse Zugehörigkeit. Der Islam dient als Projektionsfläche für Feindbildkonstruktionen, die weit in die Mitte der Gesellschaft hinein Wirkung entfalten.

Diese Entwicklung macht nicht vor den Lehrer*innenzimmern und Klassen halt. Die Bundeskoordination des Netzwerks Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage und die Landeskoordination Brandenburg laden 
Pädagog*innen aus Brandenburg und Berlin am 20. November 2019 zum Erfahrungs- und Informationsaustausch ein.

Weitere Informationen zu dem Fachtag findet ihr hier und unter folgendem Link findet ihr das Anmeldeformular.

 

Newsletter abonnieren

Pressespiegel abonnieren

Der Versand erfolgt Montag bis Sonnabend jeweils bis 11:00 Uhr