Dies ist unser Land. Wir sind die Mehrheit. Wählen ist das Minimum.

Eine gesunde Demokratie braucht mündige Wähler, über die Effekte von Wahlmüdigkeit und Radikalisierung berichtet diese Podiumsdiskussion.

Ort
Berlin

Termine
16.09.2017 19:00 Uhr - 21:00 Uhr

Veranstaltungsart
Diskussionen / Podien

Durch geringe Wahlbeteiligung können radikale Positionen und Kandidierende in demokratischen Wahlen zum Erfolg kommen. Dies zeigen Beispiele aus anderen europäischen Staaten. Demokratie braucht Demokratinnen und Demokraten, die wählen gehen. Zu diesem Thema findet am 16. September um 19 Uhr ein politisches Experten-Podium statt.

Diskutierende:

  • Harald Welzer (Zukunftsforscher)
  • Gabriele von Arnim (Autorin)
  • Volker Mauersberger (Populismus-Experte)
  • Carsten Koschmieder (Wahlforscher)

Moderation:

  • Tina Mendelsohn

Datum:
Samstag, den 16.September 2017

Zeit:
von 19.00 bis 21.00 Uhr

Ort:
KulturRaum Zwingli-Kirche, Hauptportal Danneckerstraße, Rudolfstraße 14, 10245 Berlin

Entgelt:
Die Teilnahme ist entgeltfrei.

Kontakt:
Reinhard Fischer
Berliner Landeszentrale für politische Bildung
Hardenbergstraße 22-24
10623 Berlin
Tel: 030 90 22 74 962
E-Mail: reinhard.fischer@senbjf.berlin.de
Web: https://www.berlin.de/politische-bildung/veranstaltungen/dies-ist-unser-land-622864.php

Quelle: Newsletter 14/2017 der Berliner Landeszentrale für politische Bildung


 

Newsletter abonnieren

Pressespiegel abonnieren

Der Versand erfolgt Montag bis Sonnabend jeweils bis 11:00 Uhr