Zur Webversion
Laden Sie die externen Inhalte um den Newsletter vollständig angezeigt zu bekommen

Ausgabe März 2017: Neue Ausschreibungen!

Liebe Abonnentinnen und Abonnenten,

wir hoffen, Ihr habt Eure virtuellen Bleistifte gespitzt für die vielen Nachrichten aus dem Hause STARK gemacht! Denn wir gehen mit Ausschreibungen in gleich dreifacher Ausführung an den Start:

Erstmals können Jugendliche zwischen 12 und 21 Jahren in Berlin bei der Berliner Jugendjury Fördermittel in Höhe von bis zu 1.500 Euro beantragen. Dafür haben wir das Antragsverfahren erheblich vereinfacht. Die Berliner Jugendjury ist jedoch nicht zu verwechseln mit den bezirklichen Jugendjurys. Von diesen rufen aktuell ebenfalls viele zur Einreichung von Anträgen auf (siehe unten). Es ist vielmehr so, dass die Berliner Jugendjury eine Chance zur Weiterentwicklung für all jene engagierten Jugendlichen ist, die bereits durch die bezirklichen Jugendjurys geförderte Projekte durchgeführt haben und nun einen Schritt weitergehen wollen. Alle Infos zu den Ausschreibungen findet Ihr unten.

Und last but never least beginnt heute die zweite Ausschreibung des Jugend-Demokratiefonds Berlin im Jahr 2017 - bis zu 15.000 Euro für Projekte, die Jugendbeteiligung in unserer Stadt fördern und antidemokratischen Tendenzen vorbeugen. Stellt Eure Anträge im Programmbereich 1 bitte bis spätestens 28. April.

Bleibt uns nur zu sagen: Beachtet die unterschiedlichen, jeweils gültigen Fristen! Wir freuen uns auf Eure Anträge! Und genießt den anbrechenden Frühling. Natürlich wünschen wir Euch auch mit dem Rest dieser Ausgabe anregende Lektüre.

Eure Redaktion


Das sind die Themen der aktuellen Ausgabe:

1. Neuigkeiten aus dem Jugend-Demokratiefonds Berlin

2. Termine: Seminare, Fachveranstaltungen und Mitmach-Angebote

3. Nachrichten zu Partizipation und Arbeit gegen Rechtsextremismus


NEUIGKEITEN AUS DEM JUGEND-DEMOKRATIEFONDS BERLIN

Förderbereich 1: Die 2. Ausschreibung 2017 läuft ab sofort

Das Landesprogramm "STARK gemacht! - Jugend nimmmt Einfluss" nimmt ab sofort Anträge in der zweiten Förderrunde für das Jahr 2017 entgegen. Damit Ihr mit Euren Ideen für mehr jugendliches Engagement und für ein demokratischeres Miteinander nicht auf dem Trockenen bleibt, fördert der Jugend-Demokratiefonds Berlin Projekte mit bis zu 15.000 Euro! Einsendeschluss ist der 28. April 2017.

  • Ihr wollt helfen, wo Hilfe gebraucht wird, weil Euch das soziale Miteinander wichtig ist?
  • Ihr habt eine clevere Idee, wie Mitbestimmung für mehr junge Leute möglich wird?
  • Ihr habt schon Erfahrung mit Beteiligung und wollt online oder offline Eure Ideen dazu weiterentwickeln?

Wenn Euch nun ein Licht aufgegangen ist, wird es höchste Zeit, dass Ihr Eure Gedanken in einem Projekt umsetzt. Und dafür braucht es neben einer coolen Idee und Mut auch Geld. Ob für Materialien, für die Durchführung von Events oder für die Hilfe von Profis.

Der Jugend-Demokratiefonds Berlin fördert deshalb zeitlich befristete Projekte von selbstorganisierten Initiativen, Jugendgruppen und freien Trägern der Jugendarbeit. Ihr könnt auch aus der Schule heraus aktiv werden, allerdings müssen die Projekte unabhängig vom Unterricht geplant werden, etwa um...

  • spannende Storys aus der Geschichte Eures Kiezes zu recherchieren und von ihnen zu erzählen,
  • Euch für Vielfalt und Respekt und gegen Ausgrenzung, Rassismus und Gewalt einzusetzen,
  • Euch über besondere Situationen, das Zusammenleben von verschiedenen Kulturen und interessante Lebenswege auszutauschen.
  • Und was ist Eure Projektidee?

Projektanträge stellen

Förderanträge könnt Ihr über das Online-Formular auf antrag-jfsb.de einreichen. Alternativ findet Ihr im Download-Bereich auf stark-gemacht.de auch ein Antragsformular im .doc-Format. Dort könnt Ihr auch den Flyer mit allen Infos zusammen mit den Förderrichtlinien herunterladen.

Die Ausschreibung findet Ihr in voller Länge hier auf stark-gemacht.de. Einsendeschluss in der zweiten Förderrunde ist der 28. April 2017. Euer Projekt sollte nicht vor Juni 2017 beginnen.

Bei Fragen steht Euch das Projektbüro des Jugend-Demokratiefonds Berlin telefonisch und per E-Mail zur Verfügung:

Projektbüro Jugend-Demokratiefonds Berlin
c/o jfsb - Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin
Tel.: 284 70 19 20
E-Mail: go@stark-gemacht.de
Web: www.stark-gemacht.de | www.facebook.com/STARKgemacht |

nach oben

Berliner Jugendjury geht an den Start - Anträge bis 2. Mai möglich!

Erstmals schreibt der Jugend-Demokratiefonds Berlin Fördermittel im Rahmen der Berliner Jugendjury aus! Wenn Ihr in Eurem Bezirk schon einmal ein Projekt durchgeführt habt, für welches Ihr von einer Jugendjury Fördermittel erhalten habt, und einen Schritt weitergehen wollt, dann ist die Berliner Jugendjury genau das Richtige für Euch!

Wollt Ihr Euer Engagement aus dem Kiez über die Bezirksgrenze hinaustragen? Nicht mehr nur in Eurem Jugendclub Workshops durchführen, sondern neue Gruppen kennen lernen und mit ihnen etwas Cooles erarbeiten? Das erfolgreich gelaufene Festival soll noch größer werden und mehr Besucher_innen anlocken?

Bei der Berliner Jugendjury habt Ihr bis 2. Mai 2017 die Chance bis zu 1.500 Euro für ein Projekt zu beantragen. Wir haben das Antragsformular extrem vereinfacht und es dürfen nur junge Leute zwischen 12 und 21 Jahren Gelder beantragen. Vereine, Schulen oder andere Organisationen sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

Wie funktioniert's?

  • Ihr seid zwischen 12 und 21 Jahre alt, habt eine Projektidee und könnt zur Umsetzung bis zu 1.500 Euro gebrauchen? Dann reicht Euren Vorschlag über das Online-Formular auf stark-gemacht.de bis spätestens 2. Mai beim Projektbüro des Jugend-Demokratiefonds Berlin ein.
  • Sollte uns etwas nicht ganz klar sein, melden wir uns bei Euch.
  • Ihr werdet zur Sitzung der Berliner Jugendjury eingeladen, die voraussichtlich am 27. Mai 2017 stattfindet. Bitte haltet Euch diesen Termin unbedingt frei!
  • Dort verhandelt Ihr mit den anderen Antragsgruppen um die Verteilung der Fördermittel - Insgesamt stehen 18.000 Euro zur Verfügung!
  • Und schließlich beraten Euch bei Bedarf erfahrene Expert_innen bei der Durchfürhung der Projekte.


Das ist Eure Chance - worauf wartet Ihr?

Fragen beantwortet das Projektbüro in der Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin:

Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin
Obentrautstraße 55 | 10963 Berlin
Tel.: 030 - 2847 019 20
E-Mail: go@stark-gemacht.de
Web: www.stark-gemacht.de | www.facebook.com/STARKgemacht |

nach oben

Bezirkliche Jugendjurys: Aktuelle Ausschreibungen in 6 Bezirken

Natürlich gehen in diesem Jahr aber auch wieder die bezirklichen Jugendjurys an den Start. In zahlreichen Bezirken können sich (in der Regel) Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 21 Jahren um Fördergelder bis zu 1.000 Euro bewerben.

Hier sind die Fristen und weitere Infos zu sechs Bezirken:

Ansprechpartner_innen zu den Jugendjurys in den jeweiligen Bezirken findet Ihr bei den jeweiligen Ausschreibungen.

Ihr seid in einem anderen Bezirk aktiv? Die Übersicht über alle Ansprechpartner_innen in den jeweiligen Bezirken findet Ihr auf stark-gemacht.de/jugendjurys!

nach oben

#juFO17 Stammtische zum Berliner jugendFORUM am 5. und 19. April

Die Stammtische zur Vorbereitung des diesjährigen Berliner jugendFORUMs am 30. Juni sind Eure Gelegenheit, Eure Themen und Ansichten bei dem von der Stiftung wannseeFORUM organisierten Groß-Event unterzubringen. Die Termine der zwei Stammtische im nächsten Monat: Am 5. und am 19. April!

Einige Themen wurden bei den vorherigen #jufo17 Stammtischen schon festgelegt, nachzulesen im juFO-Blog.

Beim #jufo17 Stammtisch #4 geht es um die Formate der bewährten Aktionsstände: Aktionen, Workshops, Gesprächsrunden - mehr Ideen entwickelt Ihr mit Sicherheit in der Ideenwerkstatt.
Alle Infos findet Ihr hier im Kalender von stark-gemacht.de.

Das Thema des #jufo17 Stammtisch #5 am 19. April erfahrt Ihr kurzfristig im Kalendereintrag auf stark-gemacht.de oder im Facebook-Event.

Die Teilnahme ist natürlich kostenlos. Bitte meldet Euch entweder über die jeweiligen Facebook-Events oder per E-Mail an Nesreen Hajjaj an: hajjaj@wannseeforum.de.

Kontakt:
Nesreen Hajjaj
Stiftung wannseeFORUM
Hohenzollernstraße 14 | 14109 Berlin
E-Mail: hajjaj@wannseeforum.de
Web: www.jugendforum.berlin | Facebook |

nach oben

U18-Jugendwahl: DEINE Fragen an die Parteien - Was wollt Ihr wissen?

Im Herbst wird in Deutschland der Bundestag gewählt – und vorher haben Kinder und Jugendliche die Möglichkeit bei U18 ihre Stimme abzugeben.

Doch wofür stehen die einzelnen Parteien und was sind ihre Positionen? Fragt sie doch einfach!

Wenn Ihr eine Frage oder auch mehrere an die Parteien habt, schickt sie dem Team von jup! Berlin. Egal ob zu Spielplätzen, Schulunterricht, Geflüchteten oder Tierhaltung: Jede Frage ist erlaubt. Die Fragen werden bei jup! gesammelt, sortiert, die häufigsten Fragen ausgewählt und an die Parteien zur Beantwortung weitergeleitet. Damit auch Eure Fragen nicht unbeantwortet bleiben!

  • Schreibt die Fragen bis 19. April in die Kommentare bei jup.berlin!

  • oder schickt sie per Mail an: berlin@u18.org

  • oder meldet euch per Telefon: 030 - 49 30 01 94

  • oder - wenn ihr es oldschool wollt - schickt mal wieder einen Brief:
    U18-LKS Berlin c/o Drehscheibe Kinder- und Jugendpolitik Berlin
    Stiftung SPI
    Frankfurter Allee 35-37 | 10247 Berlin


Die U18-Koordination für das Land Berlin wird gefördert aus Mitteln des Landesprogramms "STARK gemacht! - Jugend nimmt Einfluss!"

nach oben

TERMINE

Workshop: Kulturelle Bildung zum Thema "Flucht & Migration" diskriminierungssensibel gestalten (5.4.)
Der Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung lädt Fachkräfte aus der Kulturellen Jugendbildung im Rahmen der diversitätsorientierten Weiterentwicklung des Projektfonds zu einem kostenlosen Workshop ein. Anmeldung erbeten. Weiterlesen...

4. Berliner Jugendhilfeforum: "Gute Übergänge und gelingende Infrastrukturen schaffen“ (22.4.)
Die Berliner Kommunalpolitischen Bildungswerke laden alle Aktiven aus der Berliner Jugendhilfe zum Austausch- und Vernetzungstreffen ein. Anmeldeschluss: 18.4.! Weiterlesen...

JugendPolitCamp 2017 (28.4.-1.5.)
Das ABC Bildungs- und Tagungszentrum lädt zum sechsten Mal junge Leute zwischen 14 und 27 Jahren nach Drochtersen-Hüll bei Hamburg zum JugendPolitCamp ein. Die Teilnahme am #jpc17 ist kostenlos! Weiterlesen...

Deutsch-Kroatische Begegnung: "Culture Seeding" (14.-24.5.)
Der Mikub e.V. lädt junge Leute zwischen 18 und 25 Jahren zur deutsch-kroatischen Begegnung ein. Bei "Culture Seeding" geht es darum, wie man sprichwörtliche und tatsächliche Brachen fair und diskriminierungsfrei mit Leben füllen kann. Nach dem ersten Teil im Mai in Brandenburg geht es im August zur Rückbegegnung nach Kroatien! Anmeldeschluss: 16.4.! Weiterlesen...

Zertifikatskurs: Partizipation & gesellschaftliches Engagement in der Kinder- & Jugendarbeit (18.-19.5.)
Das Sozialpädagogische Fortbildungsinstitut Berlin-Brandenburg (SFBB) lädt Fachkräfte(teams) der Jugend(sozial)arbeit aus Berlin und Brandenburg zum Zertifikatskurs ein. Dem Auftakt im Mai folgen sieben weitere Termine bis April 2018. Anmeldeschluss: 4.4. Weiterlesen...

Jugendkongress 2017 des Bündnisses für Demokratie und Toleranz (20.-24.5.)
Das Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT) lädt zum diesjährigen Jugendkongress 450 Jugendliche aus ganz Deutschland nach Berlin ein. Die Anmeldung ist nun geöffnet! Weiterlesen...

pfingstAKADEMIE 2017: Wir(r) sind die Alternativen - Politische Orientierungen in Krisenzeiten (2.-6.6.)
Die pfingstAKADEMIE 2017 bringt junge Leute aus ganz Deutschland im wannseeFORUM in Berlin zusammen, um am langen Pfingstwochenende gemeinsam über Themen zu diskutieren, die sie bewegen, sich fortzubilden und mit Spaß neue Wege für Engagement zu finden. Weiterlesen...

SAVE THE DATE #digidemos: Kongress zu Digitalisierung und Demokratie (20.6.)
Die Friedrich-Ebert-Stiftung lädt alle Interessierten zum Kongress ein, um das Verhältnis von Digitalisierung und Demokratie zu diskutieren. Weitere Infos gibt es in Kürze. Weiterlesen...

Weitere Termine findet Ihr im Veranstaltungskalender auf stark-gemacht.de.

nach oben

NACHRICHTEN

Künstlerischer Wettbewerb: Deine Ideen für eine jugendgerechte Gesellschaft (Frist: 1.4.)
Setzt künstlerisch um, welche Forderungen Ihr an Politik und Gesellschaft richten möchtet oder zeigt in einem Kunstwerk Jugendliche, die das tun. Ihr könnt Werke einreichen, wenn Ihr zwischen 12 und 27 Jahren alt seid. Die Kunstwerke werden dann im Rahmen der JugendPolitikTage großformatig präsentiert. Einsendeschluss: 1.4.! Weiterlesen...

Neue Ausschreibung der „Ich kann was!“-Initiative (Frist: 30.4.)
Bis zum 30. April 2017 können sich wieder deutschlandweit Einrichtungen bei der „Ich kann was!“-Initiative um eine Projektförderung bewerben. Unterstützt werden pädagogische Projekte und Initiativen, in denen Kinder und Jugendliche darin ermutigt werden, ihre Potenziale zu entdecken und ihre individuellen Fähigkeiten zu entfalten. Die Förderhöhe beträgt bis zu 10.000 Euro. Weiterlesen...

Zweite Ausschreibung des Fonds Soziokultur für das Jahr 2017 (Frist: 2.5.)
Die Ausschreibung des Fonds Soziokultur für das zweite Halbjahr 2017 ist an kein spezielles Thema und auch an keine Kunst- und Kultursparte gebunden. Es stehen über eine halbe Million Euro zur Verfügung, um Projekte, die originell und innovativ die Themen der Zeit aufgreifen, mit bis zu 26.000 Euro zu fördern. Einsendeschluss: 2. Mai! Weiterlesen...

Werner-Coenen-Stiftung fördert wieder Jugend- & Familienprojekte (Frist: 15.5.)
Die Werner-Coenen-Stiftung fördert wieder Projekte zur Stärkung von jungen Menschen und Familien. Bis zu 10.000 Euro könnt Ihr für Eure Projekte beantragen. Einsendeschluss: 15.5.17. Weiterlesen...

Europäischer Jugendkulturpreis 2017 (Frist: 31.5.)
Respekt! Die Stiftung zur Förderung von jugendkultureller Vielfalt und Toleranz, Forschung und Bildung schreibt erstmalig in diesem Jahr einen neuen Jugendkulturpreis aus. Der Preis zeichnet die Vielfalt und Veränderungskraft der Jugend und Jugendkulturen, ihre wichtigen Beiträge für eine tolerante, offene Gesellschaft und das Engagement Jugendlicher für eine bessere Zukunft aus. Einsendeschluss: 31.5.! Weiterlesen...

Wettbewerb: Deutscher Fußball-Bildungspreis "Lernanstoß" 2017 (Frist: 11.6.)
Die Deutsche Akademie für Fußball-Kultur schreibt mit dem "Lernanstoß" wieder bundesweit den Fußball-Bildungspreis aus. Der mit 5.000 Euro dotierte Förderpreis wird vom TESSLOFF Verlag gestiftet. Projekte, die zwischen Juli 2016 und Juni 2017 aktiv sind bzw. waren und pädagogische Projekte mit dem runden Leder verbinden/verbunden haben, können sich bis 11. Juni 2017 bewerben. Weiterlesen...

Methodenhandreichung: Kritische Auseinandersetzung mit Antisemitismus
Die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) veröffentlicht mit ihrer ersten Ausgabe der Reihe "Gekonnt handeln" eine methodische Handreichung für Pädagoginnen und Teamer. Die Broschüre mit 11 erprobten Methoden kann kostenlos heruntergeladen werden und wird von einer bundesweiten Fortbildungsreihe begleitet. Weiterlesen...


Viele weitere Nachrichten aus den Themenfeldern findet ihr in den Neuigkeiten auf stark-gemacht.de.

nach oben

Bitte antwortet nicht mit Fragen auf diesen Newsletter. Ihr könnt Euch mit Kritik und Vorschlägen jederzeit an redaktion@stark-gemacht.de wenden.

Ihr möchtet diesen Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten? Dann antwortet mit einer leeren Mail und dem Betreff "unsubscribe" auf diesen Newsletter. Ihr könnt auch einfach hier klicken.

STARK gemacht! - Jugend-Demokratiefonds Berlin
www.stark-gemacht.de | www.facebook.com/STARKgemacht |

Kontakt zur Redaktion:
jfsb - Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin 
Obentrautstraße 55 | 10963 Berlin
E-Mail: redaktion@stark-gemacht.de