Zur Webversion
Laden Sie die externen Inhalte um den Newsletter vollständig angezeigt zu bekommen

Ausgabe März 2015

Liebe Abonnentinnen, liebe Abonnenten!

Es herrscht Antragsfieber beim Jugend-Demokratiefonds Berlin! Die zweite Ausschreibung im Förderbereich 1 des Landesprogramms "STARK gemacht! - Jugend nimmt Einfluss" ist in vollem Gange. Noch bis 17. April könnt Ihr Anträge zur Förderung Eures Projektes mit bis zu 15.000 Euro einreichen. Alle weiteren Informationen findet Ihr unten. IHR seid dran!

Außerdem könnt Ihr aktuell in gleich vier Bezirken Fördermittel aus den bezirklichen Aktionsfonds beantragen und im Anschluss in der Jugendjury über die Verteilung der Projektgelder mitentscheiden. Die Ausschreibungen und Ansprechpartner_innen in Reinickendorf, Pankow, Marzahn-Hellersdorf und Tempelhof-Schöneberg findet Ihr alle in diesem Newsletter.

Eine spannende Lektüre, viel Erfolg bei Euren Anträgen, schöne Feiertage und tolle Osterferien wünscht Euch

die Redaktion

Das sind die Themen der aktuellen Ausgabe:

1. Neuigkeiten aus dem Jugend-Demokratiefonds Berlin

2. Termine: Seminare, Fachveranstaltungen und Mitmach-Angebote

3. Nachrichten zu Partizipation und Arbeit gegen Rechtsextremismus


NEUIGKEITEN AUS DEM JUGEND-DEMOKRATIEFONDS BERLIN

Bei all den Ausschreibungen nicht den Überblick zu verlieren, ist zugegeben schon gar nicht so einfach. Dabei haben wir auch noch eine Projekt-Doku des Landesjugendrings Berlin zur gemeinsamen Konferenz mit sieben Berliner Migrantenjugendselbstorganisationen und ein Video-Porträt des "Champions ohne Grenzen" e.V. im Angebot.

nach oben

Förderbereich 1: Zweite Ausschreibung 2015 - IHR seid dran! Antragsfrist: 17. April!

Der Jugend-Demokratiefonds Berlin startet seine zweite Ausschreibung im Jahr 2015. Bis zum 17. April könnt Ihr Eure Projektideen einreichen und zeigen, dass Eure Initiative einen Unterschied für Euer Umfeld und Euren Kiez macht! Jetzt seid IHR dran!

Zeit für Eure Initiative: Ihr habt schon Projekte im Rahmen der Jugendjury in Eurem Bezirk umgesetzt? Ihr habt Hunger auf mehr und wollt in Eurem Umfeld, in Eurem Kiez oder gar berlinweit richtig was bewegen?

Ab sofort könnt Ihr über das Online-Formular Förderanträge im Landesprogramm „STARK gemacht! – Jugend nimmt Einfluss“ stellen. Bis zu 15.000 Euro sind pro Projekt möglich, allerdings könnt Ihr selbstverständlich auch viel kleinere Anträge stellen, wenn zur Umsetzung Eures Plans weniger Geld benötigt wird.

Wer kann sich bewerben?
Ihr müsst kein eingetragener Verein sein, um Fördermittel zu beantragen. Wenn Ihr als Gruppe von Jugendlichen einen Antrag stellen wollt, dann tut das!

Müssen wir vorab schon an Jugendjurys in einem Bezirk teilgenommen haben?
Nein, alle Jugendlichen, freie Initiativen, Träger der Jugendarbeit (in bestimmten Kombinationen auch Schulen) können sich bewerben. Mehr Infos findet Ihr hier auf stark-gemacht.de.

Was müssen wir tun, um Fördermittel zu bekommen?
Bitte füllt den Online-Antrag aus und gebt darin an, wer Ihr seid, worum es in Eurem Projekt geht, wie Ihr vorgehen möchtet und welche Einnahmen und Ausgaben ihr erwartet. Der Online-Antrag sieht im ersten Moment komplizierter aus als er ist – lasst Euch nicht abschrecken und fragt die Ansprechpartner_innen der Jugendjurys in den Bezirken oder direkt das Projektbüro um Hilfe!

Nach Antragsschluss am 17. April wird sich erst die Fachjury mit den Anträgen beschäftigen und ihre Förderempfehlungen aussprechen. Abschließend trifft in der 24. Kalenderwoche die Steuerungsgruppe des Jugend-Demokratiefonds Berlin die Förderentscheidungen. Daher sollte Euer Projektbeginn nicht vor dem 1. Juli 2015 liegen.

Jetzt seid IHR dran! Her mit Euren Ideen! Wir freuen uns auf Eure Anträge!

Welche 14 Projekte wir in der ersten Förderrunde des Jahres 2015 von STARK gemacht! unterstützen, erfahrt Ihr hier auf stark-gemacht.de!

nach oben

Förderbereich 1: Dokumentation des Fachtags "Es ist extrem wichtig, dass wir hier sind" erschienen

Am 24. November 2014 fand in Berlin der gemeinsame Fachtag "'Es ist extrem wichtig, dass wir hier sind' - MJSO im Spannungsfeld von hohem Engagement und geringer Anerkennung" des Landesjugendrings mit sieben Berliner Migrantenjugendselbstorganisationen (MJSO) statt. Die Veranstaltung wurde durch den Jugend-Demokratiefonds Berlin gefördert. Die Dokumentation ist jetzt erhältlich.

In fünf Workshops stellten die Verbände beim Fachtag ihre Arbeit vor, identifizierten kritische und hinderliche Rahmenbedingungen und erarbeiteten, welchen Beitrag Akteur_innen aus Politik, Verwaltung und der Praxis leisten können, um dieses Spannungsfeld aufzulösen.

Zum Abschluss formulierten Vertreter_innen aus MJSO selbstbewusst auf dem Podium ihre Forderungen an die Berliner Landespolitik: Für den Aufbau starker Strukturen brauchen sie eine strukturelle Förderung ihrer Verbandsarbeit, Akzeptanz und Anerkennung für ihr gesellschaftliches Engagement und eine deutliche Positionierung der Berliner Politik und Verwaltung für eine diskriminierungsfreie Stadt – insbesondere auf institutioneller Ebene.

Die Dokumentation des Fachtags ist nun kostenlos erhältlich. Sie enthält alle Beiträge der beteiligten Referent_innen, ermöglicht einen vertiefenden Einblick in die Praxis der beteiligten MJSO und beinhaltet zudem die konkreten Forderungen der Verbände.

Mehr Informationen zur Broschüre sowie einen Download findet Ihr hier auf stark-gemacht.de.

Das Projekt wurde aus Mitteln des Jugend-Demokratiefonds Berlin gefördert.

nach oben

Förderbereich 1: Video-Doku zu "Champions ohne Grenzen" erschienen

In der jüngsten Förderrunde durfte sich das Projekt "ChoG Kids – unser Platz, unser Spiel, unsere Stadt" des Champions ohne Grenzen e.V. über Mittel aus dem Landesprogramm "STARK gemacht! - Jugend nimmt Einfluss" freuen. Nun hat der Filmemacher Matthias Staudinger, unterstützt von BerlinImPuls, die Champions besucht!

Der fünfminütige Beitrag porträtiert den ChoG e.V. und lässt Engagierte sowie Teilnehmende der Projekte zu Wort kommen.

Den Clip und mehr Infos zum Träger sowie zur BerlinImPuls Medienförderung findet Ihr hier auf stark-gemacht.de.

nach oben

Förderbereich 2: Aktuelle Ausschreibungen der Jugendjurys in vier Bezirken

In gleich vier Bezirken laufen aktuell Ausschreibungen für die Teilnahme an den Jugendjurys. Wer lokal aktiv werden und ein Projekt starten will, kann vor Ort einen Antrag an den bezirklichen Aktionsfonds richten und in der Jugendjury mitentscheiden, wie die Fördergelder verteilt werden.

Ihr wohnt in den folgenden Bezirken bzw. Ihr wollt vor Ort aktiv werden? Ihr seid zwischen 12 und 21 Jahren alt und führt Euer Projekt eigenverantwortlich durch? Um Eure Ideen umzusetzen, könnt bis zu 1000 Euro bei der Jugendjury beantragen.


In Reinickendorf liegt die Antragsfrist für die nächste Jugendjury am 15. April. Die Ausschreibung findet Ihr hier auf stark-gemacht.de.

Kontakt:
Aufwind e.V. - Jugendbüro
Vierwaldstätter Weg 7 | 13407 Berlin
E-Mail: jugendjury@aufwind-berlin.de
Web: www.aufwind-berlin.de


Alles zur Ausschreibung der Jugendjury in Pankow findet Ihr hier auf stark-gemacht.de. Beachtet den Antragsschluss am 20. April.

Kontakt:
Jugendjury Pankow über InterAufTact e.V.
E-Mail: jugendjury-pankow@gmx.de
Web: jugendjury-pankow.blogspot.com | www.interauftact.org | Facebook


Jugendliche zwischen 13 und 21 Jahren, die in Marzahn-Hellersdorf mit einem Projekt an den Start gehen wollen, können bis zum 21. April Projektanträge stellen, um Fördermittel zur Umsetzung ihrer Ideen zu bekommen. Die Ausschreibung findet Ihr hier auf stark-gemacht.de.

Kontakt:
Kinder- & Jugendbeteiligungsbüro Marzahn-Hellersdorf
Marzahner Promenade 51 | 12679 Berlin
Tel.: 933 94 66 | Fax: 03212 - 444 20 61
E-Mail: kjb@hvd-bb.de
Web: www.kijubue.de | www.facebook.com/ifi.kijub | www.facebook.com/kijubue


Auch Tempelhof-Schöneberg ruft alle Jugendlichen im Bezirk auf, sich um Fördermittel aus dem bezirklichen Aktionsfonds zu bewerben. Wer Fragen zur Antragsstellung hat, kann sich im Vorfeld bei einigen Info-Terminen im Bezirk informieren. Antragsschluss: 11. Mai!

Die vollständige Ausschreibung findet Ihr hier auf stark-gemacht.de.

Kontakt:
Oliver Schmidt
Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg
Jugendjury 2015/JugFöL2
Niedstraße 1-2 | 12159 Berlin
Tel.: 902 77 22 86
E-Mail: Oliver.Schmidt@ba-ts.berlin.de

Ihr wollt auch Projekte in Eurem Bezirk durchführen und dafür Fördergelder beantragen? Unter stark-gemacht.de/aktionsfonds findet Ihr die Ansprechpartner_innen aus allen Bezirken. Nicht warten und Antragsfristen und Prozedere erfragen!

nach oben

TERMINE

BDP-Jugendleiterschulung (7.-12.4.)
Der Jugendverband Bund Deutscher PfadfinderInnen (BDP) bildet vom 7.-12. April 2015 Jugendgruppenleiter_innen aus. Weiterlesen...

KombiSchulung eKultur für Fachkräfte & Jugendliche (17.-19.4.)
Die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung e.V. lädt nach der geglückten Premiere im März wieder engagierte Jugendliche und Fachkräfte aus der Jugendarbeit zu einer gemeinsamen Fortbildung ein, welche den Teilnehmenden ermöglicht, Jugendbarcamps zu planen und durchzuführen. Die Teilnahme ist kostenlos! Weiterlesen...

Fortbildung: “Cultures in Contact: Under construction – gender based education” (17.-22.4)
Ziel des Trainings der Kreisau-Initiative ist es, gemeinsam mit Multiplikatoren_innen der Jugendarbeit aus Deutschland, Kroatien, Polen, Rumänien und der Türkei das Thema Gender im Kontext von Jugendarbeit näher zu betrachten, Diskriminierung zu identifizieren und Methoden zu entwickeln, die dem entgegen wirken können. Weiterlesen…

Jugendkongress: „The Day After Tomorrow – Die Zukunft in unseren Händen“ (27.4.)
Am 27. April 2015 lädt der Jugendbeirat der Konrad-Adenauer-Stiftung junge Leute zwischen 16 und 28 Jahren zum Kongress „The Day after Tomorrow – Die Zukunft in unseren Händen. Ein Kongress über unsere Zukunft und Generationengerechtigkeit“ ein. Anmeldeschluss: 10.4. Weiterlesen...

Pfingstakademie Jugendbeteiligung: “Wie wir leben wollen" (22.-26.5.)
Die Stiftung wannseeFORUM lädt Engagierte zwischen 16 und 26 Jahren unter dem Motto “Wie wir leben wollen – Zukunftsvisionen, Utopien, Alternativen” zur Pfingstakademie Jugendbeteiligung ein. Weiterlesen…


Viele weitere Veranstaltungen findet Ihr im Veranstaltungskalender auf stark-gemacht.de.

nach oben

NACHRICHTEN

Aufruf: "DeineVision.Jetzt"
Die Camino gGmbH startet in Kooperation mit dem BMFSFJ das Projekt "DeineVision.Jetzt" und sucht dafür eine Vielzahl von Partner_innen und Neugierigen aus Jugendarbeit, Zivilgesellschaft, Wirtschaft und natürlich auch interessierte Jugendliche selbst! Der Name "DeineVision.Jetzt" ist Programm. Wir veröffentlichen den Kooperatonsaufruf an dieser Stelle: Weiterlesen…

Förderprogramm des Fonds Soziokultur für junge Kulturinitiativen: "Der Jugend eine Chance"
Mit seinem zusätzlichen Förderprogramm für junge Initiativen will der Fonds Soziokultur Jugendlichen zwischen 18 und 25 Jahren die Möglichkeit geben, eigene Projektideen im soziokulturellen Praxisfeld zu entwickeln und umzusetzen. Bis zu 2.000 Euro gibt es pro Projekt. Die Projekte dürfen nicht vor dem 15. Juli beginnen. Antragsschluss: 2. Mai 2015. Weiterlesen…

Ausschreibung des Fonds Soziokultur: "Einmischen und Anstoßen"
Der Fonds Soziokultur startet seine zweite offene Ausschreibung des Jahres 2015. Sie ist an kein spezielles Thema und auch an keine Kunst- und Kultursparte gebunden. Die Vorhaben sollen Modellcharakter besitzen und beispielhaft sein für andere soziokulturelle Akteure und Einrichtungen. Einsendeschluss ist auch hier der 2. Mai 2015. Weiterlesen...

Projektfonds Kulturelle Bildung fördert Bildungsprojekte mit bis zu 20.000 Euro
Der Projektfonds Kulturelle Bildung gibt das Startsignal für die zweite Förderrunde der Fördersäule 1 in 2015. Kulturprojekte mit Kindern, Jugendlichen oder jungen Erwachsenen können für maximal 12 Monate unterstützt werden. Die Einreichungsfrist für Kooperationsvorhaben endet am 4. Mai 2015. Weiterlesen…

Ausschreibung für Heinz-Westphal-Preis 2015 gestartet

Mit bis zu 3.000 Euro werden Jugendprojekte in den Kategorien Integration, Vielfalt, digitale Medien sowie europäische und internationale Zusammenarbeit beim Heinz-Westphal-Preis ausgezeichnet. Ihr könnt Euch ab sofort bewerben. Einsendeschluss ist der 18. Mai 2015. Weiterlesen…


Viele weitere Nachrichten aus den Themenfeldern findet Ihr in den Neuigkeiten auf stark-gemacht.de.

nach oben

Bitte antwortet nicht auf diesen Newsletter. Ihr könnt Euch mit Fragen, Kritik und Vorschlägen jederzeit an redaktion@stark-gemacht.de wenden.

Ihr möchtet diesen Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten? Einfach eine leere Mail mit dem Betreff "unsubscribe" an uns senden. Ihr könnt auch einfach hier klicken.

STARK gemacht! - Jugend-Demokratiefonds Berlin
www.stark-gemacht.de | www.facebook.com/STARKgemacht |

Kontakt zur Redaktion:
jfsb - Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin 
Obentrautstraße 55 | 10963 Berlin
E-Mail: redaktion@stark-gemacht.de