Zur Webversion
Laden Sie die externen Inhalte um den Newsletter vollständig angezeigt zu bekommen

Ausgabe Februar 2014

Liebe Abonnentinnen, liebe Abonnenten!

Die ersten Förderentscheidungen des Jugend-Demokratiefonds Berlin im Jahr 2015 stehen fest! 14 Projekte können sich über eine (Ko-)Finanzierung freuen. Wir wünschen allen Aktiven und Engagierten viel Erfolg bei der Umsetzung ihrer Projekte!

Die zweite Antragsrunde im Landesprogramm "STARK gemacht! - Jugend nimmt Einfluss" geht schon im März an den Start. Über den Start der Ausschreibung werden wir Euch mit einem Sondernewsletter informieren. Alle aktuellen Informationen findet Ihr wie gewohnt auf www.stark-gemacht.de.

Natürlich haben wir auch in dieser Ausgabe eine ganze Reihe von spannenden Veranstaltungen, Wettbewerben, Materialien und Ausschreibungen weiterer Programme zusammengestellt.

Damit wünschen wir Euch eine spannende Lektüre!

Eure Redaktion

Das sind die Themen der aktuellen Ausgabe:

1. Neuigkeiten aus dem Jugend-Demokratiefonds Berlin

2. Termine: Seminare, Fachveranstaltungen und Mitmach-Angebote

3. Nachrichten zu Partizipation und Arbeit gegen Rechtsextremismus


NEUIGKEITEN AUS DEM JUGEND-DEMOKRATIEFONDS BERLIN

Neben den Förderentscheidungen steht die Projektdoku der U18-Europawahlen aus dem Jahr 2014 im Blickpunkt. Aus den Bezirken können wir Euch gleich mehrere Projektdokumentationen und Ausschreibungen ans Herz legen.

nach oben

Förderbereich 1: Erste Förderentscheidungen für 2015 stehen fest!

Am Montag, dem 23. Februar 2015, tagte die Steuerungsgruppe des Jugend-Demokratiefonds Berlin und folgte der Fachjury in ihren Förderempfehlungen. Gleich 14 Projekten dürfen wir dazu gratulieren, dass sie die Jury überzeugt haben. Welche Projekte im Jahr 2015 aus Mitteln des Landesprogramms "STARK gemacht! - Jugend nimmt Einfluss" gefördert werden, erfahrt Ihr hier auf stark-gemacht.de.

Bei über 50 Anträgen ist es aber leider auch so, dass die Fördermittel nicht ausreichen, um alle Projekte zu fördern. Wir bitten Euch dennoch nicht den Kopf hängen zu lassen, falls es in dieser Antragsrunde nicht für Euch geklappt hat!

Für kleinere Förderbeträge bis max. 1.000 Euro ist es vielleicht eine Überlegung wert, die Idee in der Jugendjury des jeweiligen Bezirks einzubringen. Hier findet Ihr die Ansprechpartner_innen.

Außerdem findet Ihr laufend aktuelle Ausschreibungen von Förderprogrammen in den Neuigkeiten auf stark-gemacht.de (aktuell etwa der mabb, des DKHW, des Programms "Kultur macht stark", der Stiftung Mitarbeit oder auch "Jugend Hilft").

Und schließlich werden wir die zweite Ausschreibung im Jahr 2015 schon im März veröffentlichen. Die Antragsfrist am 17. April erlaubt Euch, noch einmal mit dem Projektbüro Kontakt aufzunehmen und zu überlegen, wie der Antrag möglicherweise optimiert werden kann, damit Ihr in der zweiten Antragsrunde die Jury überzeugen könnt.

Welche 14 Projekte wir in der ersten Förderrunde des Jahres 2015 von STARK gemacht! unterstützen, erfahrt Ihr hier auf stark-gemacht.de!

nach oben

Förderbereich 1: Dokumentation der U18-Europawahl erschienen

Im Jahr 2014 fanden erstmals auch U18-Wahlen im Vorfeld der Wahlen zum Europäischen Parlament statt. Zusammen mit Partnerinnen und Partnern in Frankreich, Polen und Spanien organisierte die Stiftung SPI die U18-Wahlen in Berlin und Brandenburg. Die Broschüre könnt Ihr kostenlos als PDF herunterladen.

Die Broschüre bietet einen Überblick über die umfangreichen Vorbereitungen des internationalen Projektes. Dazu gehörte nicht nur die Erstellung der benötigten Materialien in den Sprachen der beteiligten Partner (Französisch, Polnisch, Spanisch), sondern auch Fachkräftebegegnungen zur Absprache und Koordination des Projektes.

Natürlich stehen aber die Aktionen rund um den Wahltag im Mittelpunkt der Dokumentation. Erwähnt seien die kreativen Beiträge zum Wahlurnenwettbewerb und selbstverständlich die Ergebnisse der U18-Europawahl aus Berlin und Brandenburg.

Ein Einblick in das große Medienecho und jeweils eine Doppelseite auf Französisch, Polnisch und Spanisch runden die Broschüre ab.

Weitere Infos und die Broschüre zum Download findet Ihr hier auf stark-gemacht.de.

Das Projekt wurde aus Mitteln des Jugend-Demokratiefonds Berlin gefördert.

nach oben

Förderbereich 2: Aktuelle Ausschreibungen der Jugendjurys in Friedrichshain-Kreuzberg & Pankow

Für die Jugendjurys in Friedrichshain-Kreuzberg und Pankow laufen schon die Ausschreibungen für die ersten Fördermittel im Jahr 2015. Einsendeschluss für Eure Projektideen ist in Friedrichshain-Kreuzberg am 15.3. und in Pankow am 20.4.

Ihr wohnt in den Bezirken bzw. Ihr wollt vor Ort aktiv werden? Ihr seid zwischen 12 und 21 Jahren alt und führt Euer Projekt eigenverantwortlich durch? Um Eure Ideen umzusetzen, könnt bis zu 1000 Euro bei der Jugendjury beantragen.

Mehr Infos zum Ablauf der Jugendjury in Friedrichshain-Kreuzberg findet Ihr hier auf stark-gemacht.de. Antragsschluss ist der 15. März.

Kontakt:
Kinder- und Jugend-Beteiligungsbüro Friedrichshain-Kreuzberg
Waldemarstraße 57 | 10997 Berlin (3. OG rechts)
Tel.: 92 12 49 97
E-Mail: mail@kjbb-friedichshain-kreuzberg.de
Web: www.kjbb-friedrichshain-kreuzberg.de | Facebook

Alles zur Ausschreibung der Jugendjury in Pankow findet Ihr hier auf stark-gemacht.de. Beachtet den Antragsschluss am 20. April.

In Pankow gibt es außerdem vorab ein Info-Treffen für alle, die sich nie zu fragen trauten: Was macht eine Jugendjury eigentlich genau? Und wie funktioniert das Jugendjury-Prinzip bei den bezirklichen Aktionsfonds des Jugend-Demokratiefonds Berlin eigentlich? Am 4. März in der Garage Pankow sind alle neugierigen Jugendlichen eingeladen, mit ehemaligen und aktuellen Jugendjury-Aktiven darüber ins Gespräch zu kommen. Weitere Infos findet Ihr hier auf stark-gemacht.de.

Kontakt:
Jugendjury Pankow über InterAufTact e.V.
E-Mail: jugendjury-pankow@gmx.de
Web: jugendjury-pankow.blogspot.com | www.interauftact.org | Facebook

Ihr wollt auch Projekte in Eurem Bezirk durchführen und dafür Fördergelder beantragen? Unter stark-gemacht.de/aktionsfonds findet Ihr die Ansprechpartner_innen aus allen Bezirken. Nicht warten und Antragsfristen und Prozedere erfragen!

nach oben

Förderbereich 2: Dokumentationen der Jugendjurys aus den Bezirken

Die Jugendjurys sind nicht nur für die Verteilung der Fördergelder in den Bezirken zuständig. In aller Regel bestehen die Jurys selbst aus Vertreter_innen von Projekten, sodass sie selbst in geförderten Projekten aktiv sind. Außerdem gibt es in den Bezirken gemeinsame Aktionen, welche über die Jugendjury-Sitzungen hinausgehen.

Die Aktivitäten und die Organisation unterscheiden sich jedoch von Bezirk zu Bezirk. Drei neu erschienene Projektdokumentationen ermöglichen Euch nun, einen Blick auf die Aktivitäten in den Bezirken zu werfen.

Der Kompaxx e.V. hat die Jugendjury in Spandau koordiniert und die umfangreiche Dokumentation mit Einblicken in die vielen geförderten Projekte könnt Ihr hier auf stark-gemacht.de lesen und kostenlos herunterladen.

Das Kinder- und Jugendbeteiligungsbüro Friedrichshain-Kreuzberg hat im letzten Jahr die Aktivitäten der Jugendjury im Bezirk betreut. Die Dokumentation findet Ihr hier auf stark-gemacht.de - nicht nur für alle, die noch Inspiration in der aktuellen Ausschreibung im Bezirk (siehe oben) suchen!

Im Bezirk Neukölln hat sich im Laufe des letzten Jahres eine feste Jugendjury gebildet. Welche Fortschritte die engagierten Jugendlichen im Laufe des Jahres 2014 erzielen konnten, seht Ihr in der kleinen Doku, welche die Jugendjury nun veröffentlicht hat. Ihr findet sie hier auf stark-gemacht.de.

nach oben

TERMINE

Tagung: "Rassisten sind immer die Anderen. Über Verstrickung und Handlungsfähigkeit" (13.-15.3.)
Die Evangelische Akademie zu Berlin lädt Multiplikator_innen der Bildungsarbeit zur Fachtagung in die Evangelische Bildungsstätte auf Schwanenwerder ein. Thematisiert werden Alltagsrassismen und wie die Bildungsarbeit damit umgehen kann. Anmeldeschluss: 6. März. Weiterlesen...

Konferenz: "Demokratie lernen - Aufgabe der Schule!?" (19.3.)
Die Friedrich-Ebert-Stiftung lädt alle Interessierten zur Konferenz ein, um Fragen von Demokratiepädagogik in der Schule zu debattieren. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldeschluss: 12. März. Weiterlesen...

Linke Medienakademie 2015: "De-Fragmentierung" (23.-28.3.)
Die Linke Medienakademie gehört nach eigenen Angaben zu den größten alternativen Medienkongressen Deutschlands. Seit 2002 können hier insbesondere Nachwuchs-Journalist_innen und Studierende in Arbeitsgruppen und Workshops mit Profis sowie Gleichaltrigen den Einstieg in die Medien-Welt vorbereiten. Weiterlesen...

Fachtag: "Jugend beteiligen. INTERNATIONAL." (25.3.)
Politische Bildung und Jugendbeteiligung einerseits, internationale Jugendarbeit andererseits - wie passt das zusammen? Auf dem Berliner Fachtag der Europaberatung Berlin lernt Ihr inspirierende Beispiele kennen, könnt Euch über Fördermöglichkeiten informieren und in interaktiven Sessions austauschen. Die Teilnahme ist kostenlos. Weiterlesen...

SV-Berater_innenausbildung 2015 (29.3.-2.4.)
SV steht für Schüler_innenvertretung - klar, oder? Wenn das für Euch eine Selbstverständlichkeit ist und Ihr Euch in Eurer SV engagiert, könnt Ihr darüber nachdenken, Euer Wissen und Eure Erfahrungen über die SV-Arbeit weiterzutragen. Dazu ist diese Fortbildung des SV-Bildungswerkes gedacht! Weiterlesen...

JugendPolitCamp 2015 (3.-6.4.)
Ihr seid zwischen 14 und 27 Jahre alt? Engagiert und politisch interessiert? Das JugendPolitCamp im ABC Hüll bei Stade in der Nähe von Hamburg ist dann genau das Richtige für Euch. Die Teilnahme am viertägigen BarCamp ist absolut kostenlos! Weiterlesen...

Fachtag: "Medienkompetenz verbindet" (16.-17.4.)
Das Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg LISUM sowie diverse Kooperationspartner aus beiden Bundesländern laden Fachkräfte der Medienbildung sowie Lehrer_innen ein, die Potentiale von Kooperation bei Medienprojekten zu erkunden. Anmeldeschluss: 6. März. Weiterlesen...


Viele weitere Veranstaltungen findet Ihr im Veranstaltungskalender auf stark-gemacht.de.

nach oben

NACHRICHTEN

Medienanstalt Berlin-Brandenburg fördert Projekte
Die Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) fördert Maßnahmen und Projekte, die der Medienkompetenzförderung Berliner und Brandenburger Bürger_innen dienen. Die am 1. Februar 2015 in Kraft getretenen und überarbeiteten Förderrichtlinien haben explizit auch Projekte aufgenommen, die in die Bereiche „Open Data“ und „Open Source“ fallen. Antragsfrist ist der 16. März 2015. Weiterlesen...

Wettbewerb: "Stadt, Land, Netz" - Innovationen für einen digitale Welt"
Unter dem Motto „Stadt, Land, Netz! Innovationen für eine digitale Welt“ suchen die Initiative „Deutschland - Land der Ideen“ und die Deutsche Bank ab sofort 100 innovative Ideen und Projekte, die nachhaltig Zukunft gestalten. Einsendeschluss: 15.3. Weiterlesen...

Plakat-Wettbewerb: "Mensch, Du hast Rechte!"
Die Bildungsstätte Anne Frank veranstaltet einen Plakatwettbewerb, der Euch nach Euren Gesellschaftsentwürfen für die Zukunft fragt. Wie sieht die Welt aus, in der wirklich alle Menschen ihre Rechte in Anspruch nehmen und ihre Freiheiten ausleben können? Teilnehmen könnt Ihr, in Altersgruppen gestaffelt, wenn Ihr zwischen 13 und 25 Jahren alt seid. Einsendeschluss: 13.5. Weiterlesen...

Schülerhaushalte: Mehr Beteiligung in Schulen realisieren
Mit dem SchülerHaushalt ermöglicht Ihr Kindern und Jugendlichen, ihr Lebensumfeld zu gestalten, mitzubestimmen und dabei demokratische Prozesse zu erleben. Mit Unterstützung der Servicestelle Jugendbeteiligung lässt sich so mehr Mitbestimmung in das System Schule tragen. Die Materialien für das vielfach erprobte Konzept sind kostenlos erhältlich. Weiterlesen...

Kostenlose Publikation zu diversitätsbewusster Bildung: "More Than Culture"
Eine neue Publikation des JiVE-Netzwerks "Jugendarbeit international - Vielfalt erleben" widmet sich "Diversitätsbewusster Bildung in der internationalen Jugendarbeit". Die 80 Seiten starke Broschüre von Anne Sophie Winkelmann könnt Ihr kostenlos herunterladen. Weiterlesen...

Methodenkoffer: "Vielfalt an Grundschulen"
"Fünf Bausteine gegen Rassismus und Ausgrenzung“ bietet der neu entwickelte Methodenkoffer, den der Rabenhaus e.V. Köpenick und das Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit Schöneweide gemeinsam entwickelt haben. Der Koffer kann im Zentrum für Demokratie in Treptow ausgeliehen werden. Weiterlesen...


Viele weitere Nachrichten aus den Themenfeldern findet Ihr in den Neuigkeiten auf stark-gemacht.de.

nach oben

Bitte antwortet nicht auf diesen Newsletter. Ihr könnt Euch mit Fragen, Kritik und Vorschlägen jederzeit an redaktion@stark-gemacht.de wenden.

Ihr möchtet diesen Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten? Einfach eine leere Mail mit dem Betreff "unsubscribe" an uns senden. Ihr könnt auch einfach hier klicken.

STARK gemacht! - Jugend-Demokratiefonds Berlin
www.stark-gemacht.de | www.facebook.com/STARKgemacht |

Kontakt zur Redaktion:
jfsb - Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin 
Obentrautstraße 55 | 10963 Berlin
E-Mail: redaktion@stark-gemacht.de