Zur Webversion
Laden Sie die externen Inhalte um den Newsletter vollständig angezeigt zu bekommen

Sondernewsletter - Projektfördermittel für 2015 jetzt beantragen

Liebe Abonnentinnen, liebe Abonnenten!

Eine Sonderausgabe des STARK gemacht! Newsletters kommt nicht ohne Grund: Die Antragstellung in der ersten Förderrunde des Jugend-Demokratiefonds Berlin im Jahr 2015 ist ab sofort möglich.

Für innovative, befristete Projekte der Jugendbeteiligung und der politisch-historischen Bildung, die im Jahr 2015 stattfinden werden, könnt Ihr ab sofort Finanzmittel beim Landesprogramm "STARK gemacht! - Jugend nimmt Einfluss" beantragen. Antragsfrist ist der 9. Januar 2015.

Weitere Infos erhaltet Ihr unten und natürlich jederzeit auf www.stark-gemacht.de.

Mit der Bitte um Verbreitung und besten Grüßen
Die Redaktion von stark-gemacht.de

Aufgepasst: 1. Ausschreibung für das Jahr 2015 gestartet!

Das Landesprogramm "STARK gemacht! - Jugend nimmt Einfluss" fördert auch im Jahr 2015 wieder Projekte mit bis zu 15.000 Euro. Damit Ihr im Frühjahr 2015 mit der Durchführung Eurer Projekte loslegen könnt, beginnt die Ausschreibung schon jetzt. Antragsschluss für die 1. Förderrunde des Jahres 2015 ist bereits am 9. Januar 2015!

Wollt Ihr auch 2015 dazu beitragen, die Stimmen von jungen Menschen zwischen 12 und 21 Jahren in unserer Stadt zu stärken? Dann solltet Ihr die Stifte spitzen, denn ab sofort könnt Ihr in der ersten Förderrunde des Jugend-Demokratiefonds Berlin wieder Förderanträge stellen. Die gespitzten Stifte sind allerdings eher bildlich gemeint: Die Antragstellung erfolgt nämlich online auf www.antrag-jfsb.de.

Jugendliche, die sich in freien Initiativen engagieren, möchten wir ausdrücklich dazu ermutigen, einen Förderantrag mit ihrer Projektidee zu stellen. Bei Fragen ist das Projektbüro jederzeit gerne behilflich.

Mögliche Themen:

  • Ehrenamtliches Engagement: Zupacken, wo helfende Hände gebraucht werden. Gemeinschaft wichtig nehmen und unterstützen.
  • Neue Formen der Beteiligung: Mitreden, mitentscheiden und Verantwortung tragen in allen Lebensbereichen, ob in der Schule, im Verein, in der Nachbarschaft oder im Jugendzentrum.
  • Erweiterung von Beteiligungsmöglichkeiten: Bewährte Modelle der Beteiligung junger Menschen ausbauen und neue Modelle der ePartizipation entwickeln, erproben und nutzen.
  • Politisch-historische Bildung - Forschen erwünscht! Wie sah eure Umgebung früher aus? Wo und wie haben sich Jugendliche früher engagiert? Wo liegen die Unterschiede zu heute? Was bedeutet das für die Zukunft?
  • Vielfalt, Toleranz und Respekt - Statt Ausgrenzung, Rassismus und Gewalt: Gefragt sind Projekte, die den Austausch von Ideen und Erfahrungen ermöglichen und für friedliche Konfliktlösungen eintreten.
  • Unterschiede respektieren: Jede_r kann und soll mitmachen! Alle Kinder und Jugendlichen im Alter von 12-21 Jahren können sich beteiligen. Gerade Erfahrungen aus besonderen Lebenssituationen, verschiedenen Kulturen oder unterschiedlichen Lebensentwürfen bereichern!
  • Angemessene Methode: Am Ausbau von Demokratie und Beteiligung können alle Kinder und Jugendliche mitwirken. Zeitgemäße, lebensnahe und unterschiedliche Projekte helfen dabei.

Die maximale Fördersumme beträgt 15.000 Euro. Antragsschluss für die erste Förderrunde im Jahr 2015 ist bereits der 9. Januar 2015! Die Förderentscheidungen werden im Februar getroffen. Deshalb sollte der Projektbeginn nicht vor dem 1. März 2015 liegen.

Freie Initiativen sind genauso antragsberechtigt wie freie Träger der Jugendarbeit und Jugendverbände. Mehr Informationen dazu findet Ihr hier auf stark-gemacht.de.

Antragstellung

Bitte stellt Euren Antrag online auf www.antrag-jfsb.de

Natürlich werden (etwa bei technischen Problemen) auch die hier auf stark-gemacht.de zum Download bereitstehenden Formulare akzeptiert. Dort findet Ihr auch die aktuellen Förderrichtlinien und den neuen Flyer.

Bitte beachtet: Aufgrund der Weihnachtsferien vom 22. Dezember 2014 bis zum 4. Januar 2015 lohnt es sich, das Projektbüro noch vor dem Jahreswechsel um ein Beratungsgespräch zu bitten, damit Ihr eventuell auftretende Probleme noch bearbeiten und die Anträge fristgerecht einreichen könnt.

Projektbüro Jugend-Demokratiefonds Berlin
c/o jfsb - Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin
Bernd Gabler
Tel.: 70 72 85 - 30
E-Mail: go@stark-gemacht.de
Web: www.stark-gemacht.de | www.facebook.com/STARKgemacht |

Online findet Ihr diesen Aufruf hier auf stark-gemacht.de.

nach oben

Bitte antwortet nicht auf diesen Newsletter. Ihr könnt Euch mit Fragen, Kritik und Vorschlägen jederzeit an redaktion@stark-gemacht.de wenden.

Ihr möchtet diesen Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten? Einfach eine leere Mail mit dem Betreff "unsubscribe" an uns senden. Ihr könnt auch einfach hier klicken.

STARK gemacht - Jugend-Demokratiefonds Berlin
www.stark-gemacht.de | www.facebook.com/STARKgemacht |

Kontakt zur Redaktion:
Stiftung Demokratische Jugend
Grünberger Straße 54 | 10245 Berlin
E-Mail: redaktion@stark-gemacht.de