Jugend-Demokratiefonds startet erste Förderrunde für 2019!

mehr Informationen

Vernetzung der "Partnerschaften für Demokratie" in Berlin

An der Umsetzung der Programmsäule Partnerschaften für Demokratie (PfD) des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ beteiligen sich neun Bezirke von Berlin mit insgesamt 14 Partnerschaften.
Für ihre eigene Arbeit und für den überbezirklichen Austausch treffen sich die Koordinator _ innen landesweit.

Dazu kommen sie bis zu fünf Mal im Jahr zusammen, um miteinander im Gespräch zu bleiben, Ideen und Konzepte auszutauschen, neue gesellschaftliche Entwicklungen zu besprechen und die Kooperation mit weiteren Förderprogrammen zur Beteiligung, wie den bezirklichen Aktionsfonds des Jugend-Demokratiefonds voranzubringen.

Hinzu kommen Verantwortliche aus den Senatsverwaltungen für Bildung, Jugend und Wissenschaft und für Arbeit, Integration und Frauen, sowie den zuständigen Programmberater_ innen aus der Regiestelle „Demokratie leben!“ im BAfZA.

Dass die Vernetzung stattfindet, moderiert wird und in der Zwischenzeit wesentliche Informationen ausgetauscht und Impulse weitergereicht werden, dazu braucht es eine Koordination. Die Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin hat die Rolle im Auftrag der der Senatsverwaltung für Arbeit und Integration übernommen. Die Umsetzung basiert auf langjährigen Erfahrungen in der überbezirklichen Vernetzungsarbeit der koordinierenden Akteure Lokaler Aktionspläne.


Kontakt:

Norbert Poppe (Ansprechpartner für die Vernetzung im Auftrag der Stiftung)
Tel: 0176-2000 3706
E-Mail: norbert.poppe@transformhaus.de


Die Vernetzung wird gefördert durch das Demokratiezentrum Berlin im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ des BMFSFJ.

förderzusatz bmfsfj

 

Newsletter abonnieren

Pressespiegel abonnieren

Der Versand erfolgt Montag bis Sonnabend jeweils bis 11:00 Uhr