Jugend hackt in Berlin sucht digitale Ideen für die Klimakrise

15.08.2019

Vom 4. bis 6. Oktober 2019 wird sich in der Hauptstadt getroffen, um gemeinsam mit Code nicht nur die Welt, nein, sogar die Um:welt zu verbessern.

Der Themenschwerpunkt von Jugend hackt lautet dieses Jahr MIT CODE DIE UM:WELT VERBESSERN: Aktuell gehen viele junge Menschen auf die Straße, um bei „Fridays for Future“ dafür zu demonstrieren, die Klimakrise und seine Folgen ernst zu nehmen. Die aktuellen politischen Klimaziele – wie der Plan zum Kohleausstieg der Bundesregierung – greifen immer noch zu kurz. Dieser Impuls soll aufgenommen und Visionen und Lösungen für eine bessere Gesellschaft in Anbetracht der Klimakrise und ihren Folgen gesucht werden. Andere Themen sind wie immer auch willkommen!


An drei spannenden und ereignisreichen Tagen in Berlin habt ihr Zeit, gemeinsam mit einem kleinen Team eine eigene digitale Anwendung zu entwickeln oder an einem Hardwareprojekt zu werkeln. Egal für welche Idee ihr euch entscheidet oder ob euer Projekt komplett umgesetzt werden kann – hier habt ihr die Möglichkeit gemeinsam mit anderen Interessierten etwas Neues auszuprobieren und dazu zu lernen. Für leckeres Essen ist gesorgt. Außerdem steht ein tolles Team von Mentor*innen mit verschiedenen Skills bei Fragen zur Seite – ihr braucht kein Vorwissen, nur Neugier!

Einen guten Eindruck von Jugend hackt in Berlin bekommt ihr in dem Rückblick auf das Event 2018https://jugendhackt.org/jugend-hackt-berlin-2018/ 

Bis zum 8. September könnt ihr euch anmelden!

 

Newsletter abonnieren

Pressespiegel abonnieren

Der Versand erfolgt Montag bis Sonnabend jeweils bis 11:00 Uhr