Information & Aufruf zur Antragstellung – Aktionsfonds Jugend.Sprungbrett.Kultur

12.11.2018

Die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung hat einen neuen Aktionsfonds kulturelle Jugendbildung ins Leben gerufen. Der Aktionsfonds fördert mit den Mitteln des Landes Berlin integrative und partizipative Maßnahmen und Projekte von und mit jungen Geflüchteten.

Die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung hat einen neuen Aktionsfonds kulturelle Jugendbildung ins Leben gerufen. Er ist Teil ihres neuen Projekts Jugend.Sprungbrett.Kultur (JSK), welches den Impuls des Rahmenkonzeptes „Kulturelle Bildung Berlin 2016“ aufnimmt, um Diversität, Transkulturalität und Partizipation aus der Perspektive von Menschen mit Flucht- und Migrationserfahrung zu formulieren und sie als Akteure und Initiatorinnen zu gewinnen.

Der Aktionsfonds fördert mit den Mitteln des Landes Berlin – der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie – integrative und partizipative Maßnahmen und Projekte von und mit jungen Geflüchteten (14-27 Jahre). Bis zu 5.000 Euro können in diesem Jahr noch beantragt werden. Die Ausschreibung mit den Förderkriterien sowie die Formulare für die Antragstellung können auf der Website der LKJ Berlin hier heruntergeladen werden.


Die Antragstellung ist ab sofort möglich! Die Gelder sind zwingend bis zum Jahresende auszugeben.

Bei Fragen zur Antragsstellung können Sie sich an die Projektkoordinator*innen wenden: Abdel Amine Mohammed (amine.mohammed@lkj-berlin.de) und Marwa Al-Radwany (marwa.al-radwany@lkj-berlin.de). 

 

Newsletter abonnieren

Pressespiegel abonnieren

Der Versand erfolgt Montag bis Sonnabend jeweils bis 11:00 Uhr